Aktualisiert 11.09.2019 12:15

E-Sport Week

Wer gewinnt gegen den «Fifa 19»-Profi?

Drei Tage dreht sich im Emmen Center alles um «Fifa 19». Dort können E-Sportler auch versuchen, ob sie dem einzigen «Fifa»-Profi der Schweiz das Wasser reichen können.

von
nob
1 / 6
Drei Tage dreht sich im Emmencenter alles um «Fifa 19». Zu gewinnen gibts viele Preise und man kann sich mit einem Profi messen.

Drei Tage dreht sich im Emmencenter alles um «Fifa 19». Zu gewinnen gibts viele Preise und man kann sich mit einem Profi messen.

Keystone/Symbolbild
Vom Mittwoch, 11. September bis Samstag, 14. September können Interessierte das beliebte Game «Fifa19» spielen. Es wird in 1vs1 oder 2vs2-Sessions gespielt.

Vom Mittwoch, 11. September bis Samstag, 14. September können Interessierte das beliebte Game «Fifa19» spielen. Es wird in 1vs1 oder 2vs2-Sessions gespielt.

Keystone/Symbolbild
Im Format Beat the Pro können sich die Besucher gegen «LuBo» messen. Luca Boller ist der erste Schweizer E-Sport-«Fifa»-Profi.

Im Format Beat the Pro können sich die Besucher gegen «LuBo» messen. Luca Boller ist der erste Schweizer E-Sport-«Fifa»-Profi.

Vom Mittwoch, 11. September bis Samstag, 14. September können E-Sportler im Emmen Center das beliebte Game «Fifa 19» spielen. Es wird in den Modi Eins gegen Eins oder zwei gegen zwei gespielt. Auf die Gewinner warten Preise im Gesamtwert von über 4000 Schweizer Franken. E-Sport und Gaming stehen im Mittelpunkt. Am Mittwoch, 11. September gibt es neben den Turnieren spannende Siteevents. In einer Podiumsdiskussion wird das Thema «Chancen und Gefahren im E-Sport und Gaming» diskutiert.

Der beste Schweizer FIFA-Gamer

Zu Gast sind Luca «LuBo» Boller und andere Experten. Boller ist der erste Schweizer E-Sport-Fifa-Profi und beim FC Basel angestellt. Im Format «Beat the Pro» können sich die Besucher auch im «Fifa» gegen «LuBo» messen. Wer es schafft, Boller zu bezwingen, gewinnt einen Grossbildfernseher. Ausserdem treten «LuBo» und «Magic Tony» in einem Show-Game gegeneinander an. Für die «Fifa 19»-Turniere kann man sich über die Homepage des Emmen-Centers oder direkt vor Ort anmelden.

Luca Boller ist der beste «Fifa»-Spieler der Schweiz und wurde vom FC Basel verpflichtet. (Video: Archiv 20 Minuten)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.