Tinder-Studie: Wer halbnackt posiert, schreckt beim Online-Dating ab
Wirkt weniger gut als erhofft: Nackte Oberkörper wecken gemäss einer Umfrage schlechte Assoziationen. 

Wirkt weniger gut als erhofft: Nackte Oberkörper wecken gemäss einer Umfrage schlechte Assoziationen. 

Pexels / Manny Moreno
Publiziert

Studie beweistWer halbnackt posiert, schreckt beim Onlinedating ab

Du willst mit deinem Dating-Profil beeindrucken? Dann behalte dein Oberteil an! Männer, die oben ohne posieren, werden als weniger kompetent angesehen, wie eine Studie zeigt. 

von
Geraldine Bidermann

Oben-ohne-Bilder schaden Männern in der Wahrnehmung. Das haben Forschende der Universität von Colorado in einer Studie, die vergangene Woche veröffentlicht wurde, herausgefunden. Männer, die sich mit nacktem Oberkörper zeigen, werden gemäss der Studie als flatterhaft und weniger fähig, die Erwartungen anderer zu erfüllen, wahrgenommen.

Für die Untersuchung wurden 567 Frauen und Männer nach ihrem ersten Eindruck befragt. Das Forscherteam erstellte einen fiktiven Charakter namens Noah, den sie in verschiedenen Formen über mehrere Profile auf der Onlinedating-Plattform Tinder verteilten. Der junge Erwachsene war mehr oder weniger muskulös, hatte auf gewissen Bildern einen nackten Oberkörper, auf anderen trug er ein weisses T-Shirt, und suchte je nachdem eine feste Beziehung oder gelegentlichen Sex.

Ohne Oberteil wirken Männer weniger kompetent

Die Befragten mussten ihr Urteil anhand von drei Kriterien fällen: Noahs Motivation, sich auf eine Beziehung einzulassen, seine Muskeln und seine Persönlichkeit. Die Frauen schätzten den Mann ohne Hemd als risikoreicher in seinem Sexualverhalten, als weniger attraktiv in der Gesellschaft und als unreif und weniger kompetent ein. Männer schätzten Noah aufgrund dieser Merkmale genau gleich ein, nur seine Kompetenz zweifelten sie weniger an.

Wenn Noahs Profil angab, dass er an Gelegenheitssex interessiert war, schätzten ihn sowohl Männer als auch Frauen als risikoreicher im Sexualverhalten und weniger kompetent ein.

Eine sexualisierte Selbstdarstellung eines Mannes auf einem Dating-Profil, selbst auf einer App, die als Kontaktbörse bekannt ist, kann also eine geringere Wahrnehmung seiner Kompetenz und eine höhere Wahrnehmung seines riskanten Sexualverhaltens hervorrufen, schreibt das Forscherteam. Wer auf der Suche nach einer ernsthaften Beziehung ist, sollte es sich also zweimal überlegen, bevor er das T-Shirt fürs Profilbild auszieht. 

Hast du auch schon einen Typen gedated, der auf dem Profilbild ohne Shirt war?

Hast du auch schon einen Typen gedated, der auf dem Profilbild ohne Shirt war?

Pexels / James Barr

Deine Meinung

64 Kommentare