Aktualisiert 10.04.2020 11:46

Hagenbuch ZH

24-jähriger Hussein wird vermisst

Der 24-Jährige verliess seinen Wohnort in Hagenbuch ZH am 12. Februar und wurde nicht mehr gesehen. Die Polizei bittet um «schonendes Anhalten».

1 / 3
Hussein Hassan Sa'ad (24) ist seit dem 12. Februar spurlos verschwunden. Die Polizei bittet um «schonendes Anhalten», sollte er gesichtet werden.

Hussein Hassan Sa'ad (24) ist seit dem 12. Februar spurlos verschwunden. Die Polizei bittet um «schonendes Anhalten», sollte er gesichtet werden.

Kapo ZH
Der Vermisste verliess seinen Wohnort Hagenbuch (ZH) zu Fuss. Die Gemeinde liegt östlich von Winterthur an der Kantonsgrenze zum Thurgau.

Der Vermisste verliess seinen Wohnort Hagenbuch (ZH) zu Fuss. Die Gemeinde liegt östlich von Winterthur an der Kantonsgrenze zum Thurgau.

Personen, die Angaben über den Aufenthaltsort des Vermissten machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Tel. 044 247 22 11, in Verbindung zu setzen.

Personen, die Angaben über den Aufenthaltsort des Vermissten machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Tel. 044 247 22 11, in Verbindung zu setzen.

Keystone/Walter Bieri

Hussein Hassan Sa'ad verliess seinen Wohnort im Verlauf des 12. Februar zu Fuss in unbekannte Richtung. Seither wird der 24-Jährige vermisst. Wie die Kantonspolizei Zürich am Karfreitag mitteilte, dürfte der Vermisste einen hellgrauen Rucksack mit eingenähten schwarzen und blauen Elementen mit sich führen. Zum Zeitpunkt seines Verschwindens trug er blaue Jeans, ein weisses T-Shirt und eine schwarze Jacke. Die Polizei bittet um «schonendes Anhalten», sollte er gesehen werden.

Personen, die Angaben über den Aufenthaltsort des Vermissten machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Tel. 044 247 22 11, in Verbindung zu setzen. (20 Minuten)

Fehler gefunden?Jetzt melden.