Aktualisiert 14.01.2019 18:45

Gutes Angebot

Wer hier lebt, verdient 130'000 Dollar im Jahr

In San Francisco könnten Sie als Leuchtturmwärter oder Leuchtturmwärterin auf einer kleinen Insel wohnen. Das Beste daran? Das Gehalt.

von
Meret Steiger
1 / 11
Willkommen auf East Brother Island, einer kleinen Insel bei San Francisco!

Willkommen auf East Brother Island, einer kleinen Insel bei San Francisco!

Almonroth / CC BY-SA 3.0
Diese Insel könnte Ihre neue Heimat werden – und Sie müssten nicht einmal dafür bezahlen.

Diese Insel könnte Ihre neue Heimat werden – und Sie müssten nicht einmal dafür bezahlen.

Christopher Michel / CC BY 2.0
Im Gegenteil: Sie würden bezahlt. Die Insel sucht neue Leuchtturmwärter und Gastronomen, die das kleine Hotel betreiben.

Im Gegenteil: Sie würden bezahlt. Die Insel sucht neue Leuchtturmwärter und Gastronomen, die das kleine Hotel betreiben.

Lencer / CC BY-SA 3.0

Sie haben nicht nur schon immer von einer Insel geträumt, sondern sind auch auf der Suche nach einem neuen Job? Dann könnte heute ihr Glückstag sein: In San Francisco gibt es eine kleine Insel mit Leuchtturm und Mini-Hotel, die künftig Ihr Zuhause sein könnte. Das Beste daran? Sie könnten damit 130'000 Dollar im Jahr verdienen.

Leuchtturmwächter und Gastgeber

Die East Brother Light Station gibt es bereits seit 145 Jahren. Neben dem Leuchtturm ist vor allem das kleine Hotel auf der Insel ein Besuchermagnet, dessen Führung gehört ebenfalls zu den Aufgaben des künftigen Leuchtturmwärters.

Derzeit wird diese Arbeit von Che Rodgers und Jillian Meeker erledigt. Das Paar hielt die Insel die vergangenen zwei Jahre instand und betreute die Gäste. Per April 2019 wollen die beiden aber aufhören und suchen nun Nachfolger.

Anforderungen

Eine eigene Insel, die Gästebetreuung, der Leuchtturm – und dafür 130'000 Dollar verdienen? Das klingt fast zu schön, um wahr zu sein. Tatsächlich gibt es an die neuen Wärter natürlich einige konkrete Anforderungen. In erster Linie: Sie müssen zu zweit sein, eine Person muss einen Bootsführerschein der Küstenwache aufweisen.

Die neuen Wärter sind nicht nur für den Leuchtturm zuständig, sondern auch für das Mini-Hotel mit fünf Betten. Sprich: Jemand muss für Verpflegung sorgen, die Gäste müssen von und zum Festland gefahren werden, die Zimmer müssen geputzt und Gäste vor Ort betreut werden. Bewerber mit Erfahrungen im Gastro-Bereich werden bevorzugt.

Die neuen Wärter würden Mitte April mit einem zweiwöchigen Einführungskurs anfangen. Das Gehalt hängt auch von der Belegung des Hotels ab, ist aber laut Pressemitteilung in den vergangenen Jahren immer gestiegen und lag zuletzt bei den erwähnten 130'000 Dollar.

Kein WLAN, kein TV-Anschluss

Zwar ist die Insel nicht so weit vom Festland entfernt, trotzdem gibt es dort weder einen TV-Anschluss noch Internet. Wem das also doch zu abgelegen ist, der könnte die Insel als Gast besuchen – sie ist von San Francisco aus in rund 30 Minuten erreichbar.

Homes-Push

Ihnen gefällt dieser Text und Sie würden gerne mehr solche Artikel lesen? Dann aktivieren Sie den Homes-Push: In diesem Kanal lesen Sie Geschichten über aussergewöhnliche Häuser, träumen mit uns von Schlössern und alternativen Lebensweisen. Täglich zeigen wir Ihnen faszinierende Bilder aus der ganzen Welt und geben gleichzeitig praktische Tipps für Ihre Wohnung und den Umgang mit Vermietern.

Und so gehts: Installieren Sie die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippen Sie rechts oben auf das Menüsymbol, dann auf das Zahnrad. Wenn Sie dann nach oben wischen, können Sie die Benachrichtigungen für den Homes-Kanal aktivieren.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.