Aktualisiert 02.10.2012 15:02

Underdogs vs. Favoriten

Wer kickt einen Goliath aus der Königsklasse?

In fünf von acht Champions-League-Partien heute Abend scheint der Gewinner klar. Doch während die einen Underdogs den Ausdruck verdienen, gelten andere als Favoriten-Killer.

von
heg

In der Champions League spielen die besten Klubmannschaften Europas. Daher wird dieser Wettbewerb auch als Königsklasse bezeichnet. So königlich sind einige Begegnungen des zweiten Spieltags aber auch wieder nicht. Und ein Blick in die Vergangenheit zeigt, dass es die sogenannten kleinen Klubs gegen ihre übermächtig scheinenden Gegner nicht einfach haben.

Nordsjaelland gegen Chelsea lautet eine Affiche vom Dienstagabend. Auf dem Papier eine klare Sache. Die dänischen Gastgeber sind zum ersten Mal überhaupt dabei, die Engländer treten als Titelverteidiger an. Auch wenn die Spieler von Nordsjaelland als «wilde Tiger» bezeichnet werden, sie werden aller Voraussicht nach von Chelsea gezähmt. Auch bei den Partien Bate Borissow gegen Bayern München und Cluj gegen Manchester United sind die Gastgeber klar in der Rolle der Underdogs. Einen Erfolg gegen einen Grossklub kann weder Borissow noch Cluj ausweisen.

Überraschungen nicht ausgeschlossen

Bei den Spielen Juventus Turin gegen Schachtjor Donezk und Benfica Lissabon gegen Barcelona ist die Ausgangslage zwar etwas weniger klar, zwei Teams gelten aber ebenfalls als Aussenseiter. Schachtjor und Benfica. Die Ukrainer und Portugiesen wissen aber, wie man grosse Teams in der Champions League bezwingt. Schachtjor feierte schon Siege gegen Arsenal, Barcelona und in den 70er-Jahren Juventus. Benfica fügte in den letzten 20 Jahren Liverpool und Manchester United Niederlagen zu.

Die Champions League bedeutet also nicht nur Superstars gegen Superstars, sondern lebt auch von den kleineren Vereinen. Natürlich kommt es in den Spielen der Gruppenphase immer wieder zu unattraktiveren Begegnungen. Dies muss aber nicht heissen, dass sich der Grosse immer durchsetzt. Letzte Saison scheiterten zum Beispiel die beiden Grossklubs aus Manchester in der Gruppenphase. ManUnited verlor unter anderem gegen Basel 1:2. Und genau das macht die Königsklasse auch spannend.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.