Champions League wohl futsch: Xhaka geht nach Pleite auf Mitspieler los – «brauchen Leute mit Eiern»
Publiziert

Champions League wohl futschXhaka geht nach Pleite auf Mitspieler los – «brauchen Leute mit Eiern»

Nach der 0:2-Niederlage gegen Newcastle dürfte Arsenal erneut die Champions League verpassen. Nati-Captain Granit Xhaka findet nach der Partie deutliche Worte.

1 / 5
Granit Xhaka nimmt nach der Auswärtspleite in Newcastle kein Blatt vor den Mund.

Granit Xhaka nimmt nach der Auswärtspleite in Newcastle kein Blatt vor den Mund.

REUTERS
Fabian Schär blieb nach einem Zweikampf kurz nach Beginn der zweiten Hälfte am Boden liegen.

Fabian Schär blieb nach einem Zweikampf kurz nach Beginn der zweiten Hälfte am Boden liegen.

IMAGO/PA Images
Der Nati-Verteidiger dürfte sich eine Gehirnerschütterung zugezogen haben.

Der Nati-Verteidiger dürfte sich eine Gehirnerschütterung zugezogen haben.

REUTERS

Darum gehts

0:2 gegen Mittelfeldclub Newcastle – für Arsenal dürfte der Traum von der Rückkehr in die Champions League am Montagabend geplatzt sein. Zwei Punkte beträgt der Rückstand auf den viertplatzierten Stadtrivalen Tottenham vor dem letzten Spieltag, die Spurs weisen zudem das deutlich bessere Torverhältnis auf.

Nach der 0:2-Pleite im St. James’ Park findet ausgerechnet Granit Xhaka deutliche Worte. «Von der ersten Minute bis zur 90. Minute hatten wir es nicht verdient, auf dem Platz zu stehen», sagt der Nati-Captain im Interview nach dem Spiel. «Mit so einer Leistung hat man es nicht verdient, Champions League oder Europa League zu spielen.»

Die Königsklasse wird damit in der kommenden Saison wohl zum sechsten Mal in Folge ohne Arsenal über die Bühne gehen. «Ich weiss nicht, warum wir nicht tun, was der Trainer verlangt», sagt Xhaka, der von «einer katastrophale Leistung» spricht. «Wenn jemand nicht bereit ist, soll er zu Hause bleiben.»

Arsenal-Trainer gibt Xhaka recht

Der 29-Jährige geht mit seinen Teamkollegen hart ins Gericht: «Wenn du nervös und nicht bereit bist, dann bleib auf der Bank und komm nicht auf den Platz. Das war nicht akzeptabel», ärgert sich der Mittelfeldspieler. «Wir brauchen Leute mit Eiern», erklärt der Nati-Captain. «Wir hatten alles selbst in der Hand, jetzt ist es eine ganz andere Ausgangslage.»

Zuspruch erhält Xhaka von seinem Trainer. «Ich werde meine Spieler immer verteidigen, aber das ist wirklich schwierig», findet Mikel Arteta. «Wir sind nicht zurechtgekommen und haben nicht gekämpft. Ich bin unheimlich enttäuscht.»

Heftige Kritik an Xhakas Aussagen gibt es dagegen von TV-Experte Gary Neville. «Xhaka war zeitweise in den letzten fünf Jahren eine Schande», poltert der Ex-Fussball-Profi. «Er holte immer wieder leichtsinnige Platzverweise.»

Schär bleibt regungslos liegen

Überschattet wurden die 0:2-Niederlage und das Zerplatzen der Champions-League-Träume der Gunners von zwei Verletzungen aufseiten von Newcastle. Zu den direkt Beteiligten gehörte auch Xhakas Nati-Teamkollege Fabian Schär, der nach einem Zusammenprall kurz regungslos liegen blieb. Anschliessend wurde der Verteidiger mit Verdacht auf eine Gehirnerschütterung vom Feld gebracht.

Ebenfalls übel erwischte es Newcastle-Stürmer Callum Wilson. Dem Engländer wurde bei einem Zweikampf ein Zahn ausgeschlagen – oder zumindest fast. Wie Aufnahmen zeigen, hing dieser scheinbar nur noch ganz leicht an der Zahnwurzel. Aua … 

(law)

Deine Meinung

20 Kommentare