30.07.2020 10:25

Neue Regeln im Jura

Wer nicht in der Schweiz wohnt, darf nicht mehr in die Badi

Um die Hygieneregeln im Freibad besser kontrollieren zu können, hat das Städtchen Porrentruy neue Massnahmen beschlossen.

1 / 3
Die neuen Regeln sollen der Hygiene dienen. (Symbolbild)

Die neuen Regeln sollen der Hygiene dienen. (Symbolbild)

Keystone
Im städtischen Bad in Porrentruy sind ab Donnerstag nur noch Personen willkommen,..

Im städtischen Bad in Porrentruy sind ab Donnerstag nur noch Personen willkommen,..

Google Maps
…die in der Schweiz wohnhaft sind.

…die in der Schweiz wohnhaft sind.

Google Maps

Angesichts der Covid-19-Pandemie ergreift die Kleinstadt Porrentruy im Kanton Jura weitere Massnahmen. So haben ab Donnerstag im städtischen Schwimmbad nur noch Personen Zutritt, die in der Schweiz wohnhaft sind. Damit soll die Hygiene im Bad besser kontrolliert werden können.

Zudem kann der Einlass bei hohem Besucheraufkommen vorübergehend komplett eingestellt werden, wie «20 Minutes» mit Verweis auf eine Pressemitteilung berichtet.

Damit die neuen Regeln umgesetzt werden können, wird zusätzliches Sicherheitspersonal aufgeboten. So soll der Aufenthalt für alle mit «gegenseitigem respektvollem Umgang» gewährleistet sein.

(Comm/dmo)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.