Alimente-Sünder: Wer nicht zahlt, fliegt nicht
Aktualisiert

Alimente-SünderWer nicht zahlt, fliegt nicht

Der australische Staat hat ein Mittel gefunden, mit dem er Alimente-Sünder dazu bringt, das ihren Kinder geschuldete Geld zu überweisen: Wer nicht zahlt, darf nicht in die Ferien fliegen.

von
lue

Schlechte Aussichten für Australier, die nach einer Trennung oder Scheidung keinen Unterhalt für ihre Kinder bezahlen. Ihre geplante Auslands-Weihnachtsreise könnte ins Wasser fallen.

Denn 841 überwiegend männliche Zahlungsverweigerer dürfen in der kommenden Ferien-Hochsaison das Land nicht verlassen, wenn sie nicht zuvor die noch ausstehenden Alimente bezahlen. Dies teilte die Sozialministerin Tanya Plibersek am Sonntag laut der «Krone» mit.

Erfolgreiche Aktion

Bereits letztes Jahr hatte der Staat eine ähnliche Aktion durchgeführt. Um doch noch in den Urlaub fliegen zu können, haben damals 183 Elternteile umgerechnet über drei Millionen Franken nachbezahlt.

Deine Meinung