Drohung: «Wer schützt euch vor unserem Angriff?»
Aktualisiert

Drohung«Wer schützt euch vor unserem Angriff?»

Al Kaida hat sich erneut zu Wort gemeldet – und die Tötung Bin Ladens als «schwere Sünde» bezeichnet. Beobachter stellen eine Zunahme von islamistischen Aktivitäten im Internet fest.

Al Kaida kündigt im Netz Vergeltungsschläge an.

Al Kaida kündigt im Netz Vergeltungsschläge an.

Das Terrornetzwerk Al Kaida hat die Tötung von Osama bin Laden als «grossen Fehler» und «schwere Sünde» der USA bezeichnet. Das amerikanische Volk werde «den Preis zahlen» für die US-Kommandoaktion in Pakistan, bei der Bin Laden Anfang Mai getötet wurde, heisst es in einer am Montag auf islamischen Extremisten-Webseiten veröffentlichten Stellungnahme von Al-Fadschr, der offiziellen Online-Medienorganisation der Al Kaida.

In der Erklärung heisst es weiter, US-Präsident Barack Obama werde zwar «von Armeen geschützt». Aber «wer wird euch vor unserem Angriff schützen?», fragt Al-Fadschr an die Adresse der amerikanischen Bürger gerichtet.

Muslime wurden in der Erklärung aufgefordert, bin Ladens Tod als Motivation für die Ausführung von Anschlägen zu nutzen. Das geht aus einer Kopie der Al-Fadschr-Erklärung hervor, die am Dienstag von der SITE Intel Group zur Verfügung gestellt wurde. Das Institut beobachtet islamistische Aktivitäten im Internet.

(dapd)

Deine Meinung