We Are Ava aus St. Gallen sind die Best Crushing Newcomer im Oktober von 20 Minuten und den Swiss Music Awards – «Wer uns googelte, fand erst mal nur Fruchtbarkeits-Armbänder für Frauen»
Publiziert

We Are Ava aus St. Gallen«Wer uns googelte, fand erst mal nur Fruchtbarkeits-Armbänder für Frauen»

Das Ostschweizer Trio liebt Electropop, Käse und Alpakas – und ist unser Best Crushing Newcomer im Oktober. Alles einsteigen, der Hype-Zug fährt ab!

von
Schimun Krausz

Das mit den Fonduegabeln und ihrem Bandnamen erklären und veranschaulichen Andy, Kim und Nicola (von links) hier im Video.

S. Krausz/D. Kerschenbauer

Best Crushing Newcomer Oktober 2021

  • Name: We Are Ava (wobei niemand von ihnen Ava heisst – weird flex but ok)

  • Aus: St. Gallen und Appenzell

  • Mit: Kim Lemmenmeier (27), Nicola Holenstein (26) und Andy Schwendener (30)

  • Machen: Ohrwurmigsten Electropop

  • Gibts auf: Instagram / Youtube / Spotify

Sie mussten ihren Namen ändern

Als es vor rund drei Jahren die Band gründete, nannte sich das Trio zunächst einfach Ava. «So fand man uns im Netz und auf Spotify aber kaum», erzählt Drummer Andy, «und wenn man nach ‹Ava Band› googelt, stösst man auf ein Schweizer Startup, das Fruchtbarkeits-Tracking-Armbänder für Frauen herstellt – liebe Grüsse dorthin an dieser Stelle.»

Ausserdem hätten viele Konzertbesucherinnen und -besucher gedacht, dass Sängerin Kim diese Ava sein muss. «Darum haben wir unseren Namen erweitert und finden es cool, uns jetzt hinzustellen und sagen zu können: ‹We Are Ava›», fährt Andy fort.

Sie würden gerne in Käse baden

Auf den ursprünglichen Namen einigten sich die drei beim ersten gemeinsamen Jammen in einem Bauernhaus, so der Schlagzeuger weiter: «Beim Fondueplausch bemerkten wir, dass unsere zweizackigen Gabeln über dem Caquelon wie AVA aussehen.»

Neben der Musik verbindet die drei eine grosse Liebe für Käse. «Die beiden Herren sind richtige Käse-Gourmets», erzählt die Frontfrau, «sie haben mir zum Beispiel Scamorza gezeigt.» Tastenmann Nicola wirft sogleich ein: «Das ist geräucherter Mozzarella.» Andy ergänzt: «Blauschimmelkäse, also Roquefort und so, haben wir dir auch nähergebracht.»

Sie haben auf Anhieb die Top 50 geknackt

Mitte September ist ihr Debütalbum «Inner Gardening» (ganz unten im Spotify-Stream) erschienen und direkt auf Platz 43 der Hitparade eingestiegen. «Wir konnten das zunächst gar nicht so einordnen und wussten nicht, ob das gut ist», gibt Kim zu, «wir verstehen das vor allem als Wertschätzung, dass wir wahrgenommen werden und Leute unsere Musik kaufen.»

Dass die Platte überhaupt draussen ist und ihnen die Fans deswegen schreiben, bedeute ihnen viel mehr als eine Chartplatzierung, so die Frontfrau weiter. «Die Leute haben das Album ja sogar vorbestellt, obwohl sie uns oder unsere Musik vielleicht nicht wirklich kannten», sagt Andy, «das ist schon ein mega cooles Gefühl.»

Was ist der Best Crushing Newcomer?

20 Minuten x Swiss Music Awards

20 Minuten hat die Kategorie Best Breaking Act der Swiss Music Awards (SMA) übernommen und zum Best Crushing Newcomer (BCN) weiterentwickelt. Pro Jahr erklären wir zusammen mit den SMA und der GfK (erheben die Charts) sieben bis acht Schweizer Nachwuchs-Acts zu unseren BCN und hypen sie jeweils während eines Monats auf allen 20-Minuten-Kanälen. Und einer von ihnen gewinnt Anfang nächstes Jahr schliesslich den SMA in der Kategorie Best Crushing Newcomer.

Sie gehen mit Alpakas spazieren

Wenn sie nicht gerade ihren Dayjobs nachgehen oder zusammen an der Musik schrauben, machen We Are Ava regelmässig Bandferien. «Dann lassen wir die Seele baumeln – und die Füsse in einem Babybädli. Dazu gibts Daydrinking», verrät Kim, «dabei merken wir auch immer wieder, dass wir beste Freunde sind.»

Als solche wollen sie etwas, das sie bisher erst einmal gemacht haben, in Zukunft gerne öfters tun, so Andy: «Im Appenzell kann man mit Alpakas spazieren gehen. Das sind so witzige Tiere – auch, weil sie störrisch sind und man so gar nicht mit ihnen kuscheln kann.»

We Are Ava spielen am 11.11. im Ono (Bern), am 12.11. im Fabriggli (Buchs SG), am 20.11. im Treppenhaus (Rorschach SG) und am 26.11. im Bistro Sein (Winterthur).

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

1 Kommentar