Aktualisiert 18.09.2014 09:15

«Maxim»-Wahl

Wer wird das heisseste Schweizer Girl?

Diesen Samstag wird in Zürich das heisseste «Maxim»-Girl gekürt. Wir stellen schon einmal drei Titel-Anwärterinnen vor.

von
Lucien Esseiva

Wer zur Maxim Hot 100 gewählt wird, befindet sich in erlesener Gesellschaft. Letztes Jahr sass Miley Cyrus auf dem internationalen Thron, dicht gefolgt von Selena Gomez, Rihanna und Mila Kunis. Diesen Samstag fällt im Zürcher Club Aura der Entscheid über die verführerischste Schweizer Frau. Im Rennen um den Titel sind die Ehefrau von Ex-Fussballer Hakan Yakin, Tanja Yakin, das Model Alena Gerber und das aufstrebende Schweizer Model Alexandra Balmer.

Wer sich ein Jahr lang das heisseste Schweizer Girl nennen darf, entscheidet die «Maxim»-Redaktion. Verleger Boris Etter erklärt, worauf es ankommt: «Wir achten auf Ausstrahlung und einen spannenden Mix. Ausserdem muss der Zeitpunkt stimmen.» So ist Tanja Yakin gerade zurück aus der Babypause, Alena Gerber frischgebackener Single und Alexandra Balmer startet international als Model durch.

Die Siegerin darf sich neben Ruhm, Ehre und Tausenden Liebesbriefen auf ein Covershooting für die November-Ausgabe von «Maxim »freuen. Und 2015 nach Los Angeles an die internationale Ausscheidung fliegen.

Wen würden Sie zum heissesten «Maxim»-Girl küren? Stimmen Sie ab.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.