Heiteres Rätselraten: Wer wird Formel-1-Weltmeister?
Aktualisiert

Heiteres RätselratenWer wird Formel-1-Weltmeister?

Die straffe Regelreform und die Sparmassnahmen machen das Unmögliche möglich: Niemand weiss, wer diese Saison in der Formel 1 Favorit ist.

Vor dem Saisonstart am Sonntag in Melbourne (8.00 Uhr, SF zwei) sind sich die Experten nur darin einig, dass alle Weltmeister werden wollen – und es dieses Mal auch viele können.

«Alle haben bei null angefangen», weiss Williams-Pilot Nico Rosberg. Gründe dafür sind die umfassendsten Regeländerungen seit Beginn der Formel 1 vor 59 Jahren und die Finanzkrise. «Es werden sehr viele Teams sehr nah beieinander sein», sagt Sebastian Vettel (Red Bull). Nach den 20 Testtagen hat Titelverteidiger Lewis Hamilton festgestellt: «Unser Auto ist momentan etwas hinter dem Rest.»

Mehr als McLaren-Mercedes wird Ferrari zugetraut. Aber wie dessen Fahrer Felipe Massa und Kimi Räikkönen absolvierte auch Robert Kubica im BMW-Sauber schnelle Runden. Auch das neue Brawn-GP-Team beeindruckte. «Wenn man sich die letzten Testfahrten ansieht, dann ist Brawn GP unser Hauptkonkurrent», ist Massa überzeugt. Ex-Pilot und Experte Niki Lauda glaubt indes: «Alle haben die gleichen Chancen, auch ein Underdog kann vorne mitfahren.»

pbt

Deine Meinung