Aktualisiert 09.08.2011 22:24

Simon HoferWerber will in Kunstszene durchstarten

Der Berner Werber Simon Hofer wurde im Internet als Künstler entdeckt. Nun stellt er in New York aus und hofft auf den Durchbruch.

von
Sophie Reinhardt
Ein Bild wlches er in NY austellt. (Simon Hofer, meo)

Ein Bild wlches er in NY austellt. (Simon Hofer, meo)

Simon Hofer hat in der Bundesstadt mit seinen Kampagnen bereits Kultstatus erreicht und internationale Preise abgeräumt. So gewann er mit der Kampagne «Glaube an YB» den APG Poster of the Week Award und belegte am internationalen Kreativ-Wettbewerb der Marke Camel den 2. Platz – und dies aus über 3000 Einsendungen.

Doch das reicht dem erfolgshungrigen Berner nicht. Jetzt will er in die Kunst einsteigen. Und auch hier winkt bereits der Erfolg: Letzte Woche klingelte beim 36-Jährigen das Telefon – und niemand Geringerer als der Kurator der New Yorker Broadway Gallery war am Apparat. Abra­ham Lubel­ski war im Internet auf ein Bild des Berner Werbegrafikers gestossen und lud ihn gleich darauf in seine New Yorker Gallery ein. «Es ist wie ein Sechser im Lotto», freut sich Hofer über diese Gelegenheit.

Im Oktober reist der Berner nun mit drei seiner Bilder im Gepäck nach New York. Am Broadway stellt er während zwei Monaten ein Aquarell, eine Illustration und ein bearbeitetes Foto aus.

Hofer ist voller Hoffnung und erhofft sich, international Karriere zu machen: «Dann würde ich voll auf die Kunst setzen», sagt er.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.