Aktualisiert 08.01.2016 17:37

RassismusvorwurfWerbevideo löst Entrüstungssturm aus

«Just being white, you will win» – mit diesem Satz wurde in Thailand für ein Hautbleichemittel geworben. Der Rassismus-Aufschrei folgte sofort.

von
ofi
Internetwerbung für Hautbleichemittel sorgt in Thailand für Entrüstungssturm: Ausschnitt aus der Werbung.

Internetwerbung für Hautbleichemittel sorgt in Thailand für Entrüstungssturm: Ausschnitt aus der Werbung.

Kein Anbieter/Screenshot

Eine Internetreklame für ein Präparat zum Bleichen der Haut mit dem Slogan «Weiss macht Sie zum Sieger» hat in Thailand eine derart heftige Kontroverse ausgelöst, dass der Hersteller den Werbeclip inzwischen wieder zurückzog. In dem Video für die Nahrungsergänzungspille Snowz führt das 35-jährige Topmodel Cris Horwang seine erfolgreiche Karriere auf ihre blassen Teint zurück.

Hätte sie nicht stets auf ihren Körper und ihre weisse Haut geachtet, hätte sie sich nicht so lange ganz oben auf der Karriereleiter halten können, behauptet Horwang, die auch als Sängerin und Schauspielerin erfolgreich ist. Währenddessen wird ihre Haut immer dunkler, und sie blickt neidisch auf ein hellhäutiges Model, dass lächelnd neben sie tritt.

Clip vor Löschung 100'000 Mal auf Youtube geklickt

Der Clip löste im Internet eine Lawine an bösen Kommentaren aus, in denen dem Vertreiber Seoul Secret Rassismus vorgeworfen wird. Ein Nutzer kritisierte, der Clip suggeriere, dass dunkelhäutige Menschen «Loser» seien. In einer Entschuldigung versicherte das Unternehmen, es habe keinesfalls eine «rassistische oder diskriminierende Botschaft zu übermitteln» wollen.

Die renommierte Bloggerin Kaewmala glaubt den Versicherungen nicht, sie sprach von einer besonders perfiden «Strategie»: «Der Werbeagentur war sicherlich bewusst, dass dies zu einer Kontroverse führen würde», sagte sie AFP. Tatsächlich war der Clip, bis er gelöscht wurde, auf Youtube 100'000 Mal angeklickt worden.

Bleichcremes und -Pillen sind in Thailand nach wie vor sehr beliebt, bei vielen Medien und Thais gilt ein blasser Teint immer noch als Schönheitsideal – auch wenn das Problembewusstsein für Rassismus laut Bloggerin Kaewmala inzwischen gewachsen ist. (ofi/afp)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.