Aktualisiert 09.08.2011 21:58

ZVVWerbung für Zuschlag per SMS

Am Wochenende rechnet der ZVV mit einem Grossandrang: «Während der Street Parade werden Zehntausende im Nachtnetz unterwegs sein», so Sprecher Thomas Kellenberger.

von
sut

Damit man für den Nachtzuschlag von 5 Franken nicht am Automaten anstehen muss, besteht die Möglichkeit, das Ticket per SMS zu ordern: «Das Angebot wird rege genutzt, weil es einfach und schnell ist», so Kellenberger.

Vereinzelt werde aber versucht, Missbrauch zu betreiben, bestätigt er eine Meldung von Radio DRS: «Wir haben deswegen jedem Zuschlag einen Code angehängt, der es erlaubt zu überprüfen, ob er von einem anderen Handy einfach weitergeleitet wurde – und das kontrollieren wir auch.» Wer mit einem weitergeleiteten Nachtzuschlags-SMS erwischt wird, wird zur Kasse gebeten: «Wir erheben 275 Franken Gebühren und reichen Strafanzeige wegen Urkundenfälschung ein.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.