Bohlen vs Bushido: Werte Jugend, erhört den Bohlen!
Aktualisiert

Bohlen vs BushidoWerte Jugend, erhört den Bohlen!

Grosses Gedränge an der Frankfurter Buchmesse, denn einer der wichtigsten deutschen Literaten war zugegen: Dieter Bohlen. Und der hat ein Anliegen: Deutschland soll nicht verdummen. Deshalb sein Buch.

von
Oliver Baroni

Buchmesse Frankfurt: Hier findet man Millionen von Bücher und … Prominente. Comedian Vince Ebert ist gekommen, um sein Werk «Denken Sie selbst, sonst tun es andere für Sie» anzupreisen. Schauspielerin Caroline Beils «Heute geht's schon wesentlich besser» handelt vom langen Abschied von ihrem Krebskranken Vater. Lilo Wanders (Berufsbezeichnung: 'Sex-Expertin') will, dass Jugendliche ihr Sachbuch «Voll aufgeklärt» lesen. Und Bruce Darnell hat einen Ratgeber für Frauen geschrieben: «Drama, Baby, Drama».

Für den grössten Publikumsaufmarsch an der Frankfurter Buchmesse sorgte am Freitag einer, der gemeinhin und gerne 'Pop-Titan' betitelt wird. Dieter Bohlen hatte zwischen Castingshow-Auftritten und Mallorca-Urlaub noch Zeit gefunden, sein inzwischen drittes Buch zu schreiben: «Der Bohlenweg. Planieren statt Sanieren» (20 Minuten Online berichtete). Darin bringt der Herr über den deutschen TV-Castinghimmel seinen Jüngern das Licht, in dem er seine Erfolgslehren zum Besten gibt.

An der Buchmesse warnt er zudem vor der Gefahr falscher Vorbilder. Besonders vor solchen, die - wie er - erfolgreiche Autobiografien auf dem Markt haben. Du sollst keine fremden Götter neben mir haben.

«Zu viele Vollpfosten»

«Es gibt viele Vollpfosten, die in letzter Zeit Bücher geschrieben haben», so Bohlen im Interview mit der deutschen Tageszeitung «Bild», «da fühlte ich mich aufgerufen, mal ein paar Sachen richtig zu stellen.»

Vollpfosten? Bohlen präzisiert: «Rapper, die schreiben: 'Leute, kifft euch die Rübe weg, ihr braucht die Schule nicht, guckt her, ich habs auch geschafft.' Es gibt Menschen, die das glauben. Das ist ärgerlich!»

Konkret: «Bushido zum Beispiel. Der weckt Träume, aber das ist nur Sülze.»

Stattdessen Preist der ehemalige Modern-Talking-Sänger Tugenden wie Fleiss und Hartnäckigkeit: «Man muss für alles was tun. Und jeder, der ein bisschen mehr tut, ist immer ein bisschen erfolgreicher als andere. Wenn du nur mit dem Strom schwimmst, kriegst du keine Muskeln.»

Werte Jugend, erhört den Bohlen, der da sagt: «Macht eine gute Ausbildung! Die kann euch keiner nehmen.»

Deine Meinung