Aktualisiert 23.01.2020 14:38

Verrückter TrendDarum tunken Männer ihre Hoden in Sojasauce

Ein neuer Trend sorgt auf Tiktok für Aufsehen: Nutzer legen ihren Hodensack in Sojasauce und geben an, sie könnten damit schmecken.

von
slo/jcg

Experimentierfreudige Tiktok-Nutzer. (Video: 20M/Tiktok)

«Wusstest du, dass man Sojasosse schmecken kann, wenn man seine Hoden hineinlegt?», fragt Tiktokerin Regan ihre Fans. Dann weiter: «Ich wünschte, es wäre ein Scherz, aber es ist keiner.» Sie bittet dann alle Männer, ihre Kronjuwelen in etwas mit Geschmack zu tunken, damit diese ihr die Sache bestätigen können.

Doch wie kam Regan auf die verrückte Idee, dass Männer mit den Hoden schmecken können? Sie hatte einen alten Artikel der «Daily Mail» ausgegraben, der davon berichtet, dass Geschmacksknospen in den Hoden verschiedene Geschmäcke erkennen können. Dem Artikel zugrunde liegt eine Studie, die 2013 in den «Proceedings of the National Academy of Sciences» veröffentlicht wurde, wie Sciencealert.com schreibt.

Rezeptoren für die Fortpflanzung

Bei Versuchen mit Mäusen fand man damals heraus, dass deren Hoden Rezeptoren mit Geschmacksproteinen für Süsses und Umami besitzen. Bedrich Mosinger, einer der Forscher, sagte damals zu Businessinsider.com, dass man nicht genau wisse, welche Funktion diese Rezeptoren erfüllten. Sie seien jedoch für die Fortpflanzung wichtig. Mäuse, denen man die Rezeptoren entfernt habe, seien in der Folge unfruchtbar gewesen.

Womit die Forscher vor sieben Jahren wohl nicht gerechnet hatten, ist, dass sie dereinst einen Tiktok-Trend auslösen würden. Und noch weniger damit, dass gewisse männliche Tiktok-Nutzer tatsächlich mit ihrem Hodensack etwas geschmeckt haben wollen – und darob fast ausflippten (siehe Video).

Keine Beweise

Aber funktioniert das tatsächlich? Nein, tut es nicht. Es gibt keinen Grund, für dieses Experiment Sojasauce zu verschwenden. Zwar gibt es diese Rezeptoren, aber «es sind keine Geschmacksknospen, die den für die Geschmackswahrnehmung zuständigen gustatorischen Cortex im Gehirn aktivieren», wie Emma Beckett, Ernährungswissenschaftlerin der australischen Universität Newcastle, zu Sciencealert.com sagte.

Auch eine weitere Studie von 2019 konnte das Rätsel um den Sinn der Rezeptoren nicht abschliessend lösen. Die Forscher vermuten aber, dass die Geschmacksrezeptoren an den Hoden wichtig für die Kontrolle einer erfolgreichen Spermaproduktion sind, wie sie im «International Journal of Molecular Science» schreiben.

Geschmack mit Geruch verwechselt

Ausserdem fanden die Forscher 2013 die Rezeptoren an den Hoden selbst und nicht am Hodensack. Den Hodensack in Sojasauce zu tunken sei also in etwa so, wie die Sauce an die Backe zu streichen und auf ein Resultat zu warten, schreibt Iflscience.com.

Experten vermuten übrigens, dass die Tiktok-Testpersonen, die etwas schmeckten, den Geschmack mit dem Geruch verwechselten, denn 80 Prozent des Geschmacks entsteht dadurch, dass wir etwas Bestimmtes riechen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.