Aktualisiert 27.02.2011 20:00

Premier LeagueWest Ham demütigt Liverpool

West Ham United setzt sich mit einem verdienten 3:1-Erfolg gegen Liverpool vom Tabellenende ab. Manchester United konsolidierte die Führung bereits gestern mit einem ungefährdeten 4:0-Sieg.

Das «Erbschen» Javier Hernandez erzielte gegen Wigan zwei Treffer.

Das «Erbschen» Javier Hernandez erzielte gegen Wigan zwei Treffer.

Scott Parker brachte das Heimteam nach 22 Minuten in Führung, kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte Demba Ba per Kopf auf 2:0. Den Anschlusstreffer für die «Reds» erzielte Glen Johnson (84.). Den Schlusspunkt setzte der eingewechselte Carlton Cole in der Schlussminute.

Während Liverpool nach acht Partien ohne Niederlage erstmals wieder als Verlierer vom Platz schlich, gaben die «Hammers» in der 28. Runde der Premier League den letzten Tabellenplatz an Wigan Athletic ab.

Bereits zehn Punkte hinter dem Lokalrivalen und Leader Manchester United liegt das drittklassierte Manchester City zurück. Das ambitionierte Starensemble von Roberto Mancini ging durch einen schönen Drehschuss von Mario Balotelli gegen Fulham in Führung. Am Ende resultierte aber nur ein 1:1, was die englischen Medien mit der verletzungsbedingten Absenz von Kreativspieler David Silva begründeten.

Manchester United verteidigte in der 28. Runde seine Leaderposition in der Premier League problemlos. Beim Zweitletzten Wigan gewann ManU gleich mit 4:0.

Der mexikanische Stürmer Javier Hernandez steuerte zwei Tore (17. und 74.) zum deutlichen ManU-Sieg bei. Die weiteren Treffer erzielten Wayne Rooney und Fabio Da Silva. Manchester United bleibt damit elf Runden vor Schluss Leader der Premier League mit vier Punkten Vorsprung auf Arsenal, das am Sonntag den Ligacup-Final gegen Birmingham verlor (1:2).

Ebenfalls mit 4:0 gewann Wolverhampton gegen Blackpool. Mit diesem Erfolg schafften es die «Wolves» vom letzten Platz fast aus der Abstiegszone. Sie sind punktgleich mit dem Tabellen-17. West Bromwich Albion, der ein Spiel weniger ausgetragen hat.

Neben Hernandez gab es noch weitere Doppeltorschützen zu bejubeln. Jermaine Beckford erzielte beim 2:0-Heimsieg Evertons gegen Sunderland beide Treffer; Ashley Young war beim 4:1 von Aston Villa gegen die Blackburn Rovers ebenfalls zweimal erfolgreich.

Aston Villa - Blackburn Rovers 4:1 (0:0)

Villa Park. - 34'309 Zuschauer

Tore: 49. Young (Foulpenalty) 1:0. 62. Hanley (Eigentor) 2:0. 64. Downing 3:0. 81. Kalinic 3:1. 82. Young 4:1

Bemerkung: 91. Gelb-rote Karte gegen Nelsen (Blackburn/Foul).

Everton - Sunderland 2:0 (2:0)

Goodison Park. - 37'776 Zuschauer

Tore: 8. Beckford 1:0. 39. Beckford 2:0.

Newcastle United - Bolton Wanderers 1:1 (1:1)

St. James' Park. - 48'062 Zuschauer

Tore: 13. Nolan 1:0. 38. Sturridge 1:1

Bemerkung: 54. Rote Karte gegen Taylor (Newcastle/grobes Foul).

Wigan Athletic - Manchester United 0:4 (0:1)

DW Stadium. - 18'140 Zuschauer

Tore: 17. Hernandez 0:1. 74. Hernandez 0:2. 84. Rooney 0:3. 87. Fabio 0:4.

Wolverhampton Wanderers - Blackpool 4:0 (1:0)

Molineux. - 29'086 Zuschauer

Tore: 2. Jarvis 1:0. 54. O'Hara 2:0. 78. Ebanks-Blake 3:0. 90. Ebanks-Blake 4:0. - Bemerkung: 43. Rote Karte gegen Campbell (Blackpool/Tätlichkeit).

West Ham United - Liverpool 3:1 (2:0)

Tore: 22. Parker 1:0. 45. Ba 2:0. 84. Johnson 2:1. 91. Cole 3:1.

Manchester City - Fulham 1:1 (1:0)

Tore: 26. Balotelli 1:0. 48. Duff 1:1. - Bemerkung: Fulham ohne Senderos (rekonvaleszent).

Premier League

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.