Nervenkitzel: Wetten, dass es in Ihrem Job nicht so rund läuft?
Aktualisiert

NervenkitzelWetten, dass es in Ihrem Job nicht so rund läuft?

Sie gehen steil: In Luzern fahren derzeit Töffs waagrecht an Wänden im Kreis und zeigen dabei waghalsige Manöver.

von
mik

Sehen Sie im Video die waghalsigen Manöver der Motorellos.(Video: mik)

Seit Jahrzehnten wieder einmal in der Schweiz zu sehen: das Original-Motodrom aus dem Jahr 1928, das laut An­gaben der gleichnamigen Organisation die älteste reisende Steilwand der Welt ist. Im Verkehrshaus Luzern ist noch bis und mit Dienstag zu sehen, wie die Steilwandfahrer, die sich selbst Motorellos nennen, im Motodrom ihre Kreise fahren und dabei waghalsige Manöver zeigen.

Gehts richtig rund, fahren die Motorellos in waagrechter Position an der Steilwand, die Zentrifugalkraft drückt sie dorthin und macht es erst überhaupt möglich, so zu fahren. Die Motorellos Donald Ganslmeier, Clemens Schöne und Peter Petersen fahren dabei mit Töffs der Marke lndian Scouts mit den Baujahren 1927 bis 1930. Die Anlage hat einen Durch­messer von 16 Metern und ein Gewicht von 25 Tonnen.

«Ich finds geil»

Mit normalem Töfffahren hat Steilwandfahren nichts zu tun. Einer der Motorellos sagt: «Ich hätte das am Anfang auch nicht gedacht, aber an der Wand zu fahren, kann man überhaupt nicht vergleichen mit dem Fahren auf der Strasse. Das fühlt sich anders an. Ich finds geil.» Möglicherweise liege das an den G-Kräften. Bei einer Mindestgeschwindigkeit von 46 km/h betragen diese Kräfte 3,5 G, denen der Artist bei jeder Vorstellung ausgesetzt ist.

Publikum ist begeistert

Die Show bringt die kleinen und grossen Gäste im Verkehrshaus zum Staunen. Immer wieder ertönt ein lautes «Wow» und «Krass!» aus der Menge, wenn die Motorellos ihre gefährlichen Manöver zeigen und dicht am Publikum vorbei düsen. Manch ein Kind hält sich sogar die Augen zu. Das Motodrom zieht vom Verkehrshaus weiter an die Swiss Classic World in Luzern. Dort kann das Publikum am 25. und 26. Mai die Show nochmals sehen. Wo die Motorellos sonst noch zu sehen sind, sehen Sie auf www.motodrom.de

Deine Meinung