Aktualisiert 21.03.2005 23:01

Wetterschmöcker schreibt Ostern ab

Das Osterpicknick fällt ins Wasser: Laut Wetterschmöcker Martin Horat (60) erwarten uns nasskalte Feiertage.

«Aufs Wochenende wirds kälter und zünftig nass», sagt Martin Horat. Der 60-Jährige weiss, wovon er spricht: «Ich bin seit 18 Jahren Wetterschmöcker, war schon neunmal Wetterkönig und habe eine Trefferquote von 92 Prozent.»

Darüber, wie er das Wetter im Voraus «schmöckt», verrät Horat nur so viel: «Ich spüre es im grossen Zeh und verlasse mich nicht auf Zeichen aus der Natur.» Ausserdem habe er einen guten Draht zu einer höheren Instanz im Himmelreich. «Ich bete immer wieder zu Sankt Peter, er möge mir im Traum einen Tipp geben», so der Wetterprophet.

Erst vor kurzem traf er sich mit seinen fünf Muotathaler Schmöckerkollegen in der Morschacher Kirche zu einer Krisensitzung, um gemeinsam für eine baldige Schneeschmelze zu beten. «Als es darauf wärmer wurde, war klar, dass wir erhört worden waren», ist Horat überzeugt.

Die Wollsocken könnten zwar erst um den 10. April endgültig weggelegt werden, doch der tiefe Winter ist laut Horat überstanden.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.