Jöh, jöh und nochmals jöh: Wettkampf um herzigstes Tierbaby geht weiter
Publiziert

Jöh, jöh und nochmals jöhWettkampf um herzigstes Tierbaby geht weiter

Zoos auf der ganzen Welt liefern sich derzeit einen Kampf um das niedlichste Tierkindfoto. Der Zoo Tokio hat ein Ass im Ärmel.

von
kle
1 / 25
Der Kampf auf Twitter geht weiter: Der Maryland Zoo postete einen kleinen Luchs bei #cuteanimaltweetoff.

Der Kampf auf Twitter geht weiter: Der Maryland Zoo postete einen kleinen Luchs bei #cuteanimaltweetoff.

Twitter/#cuteanimaltweetoff
«Hallo, ich will auch mitmachen», scheint dieses niedliche Tierbaby zu sagen.

«Hallo, ich will auch mitmachen», scheint dieses niedliche Tierbaby zu sagen.

Twitter/#cuteanimaltweetoff
Der Zoo in Tulsa leistete mit dem Bild des Jaguar-Mädchens Babette seinen Beitrag.

Der Zoo in Tulsa leistete mit dem Bild des Jaguar-Mädchens Babette seinen Beitrag.

Twitter/#cuteanimaltweetoff

Das ist ohne Zweifel der niedlichste Wettbewerb im Netz: Auf Twitter liefern sich seit Tagen Zoos und Aquarien weltweit einen Kampf um den putzigsten Tiernachwuchs. Unter dem Hashtag #cuteanimaltweetoff präsentieren die Zoos ihre Kandidaten.

Mit dem Bild einer flauschigen Babyrobbe aus dem National Zoo in Washington fing alles an. Und offenbar haben die User noch nicht genug. Denn der Kampf tobt weiter. Inzwischen erhöhte der Zoo Tokyo die Wette mit dem Foto eines süssen Roten Pandas.

Deine Meinung