Wetzikon: Mann zwei Mal überfahren

Aktualisiert

Wetzikon: Mann zwei Mal überfahren

Tragischer Unfall in Wetzikon im Zürcher Oberland: Bei einer Kollision mit einem PKW auf einem Fussgängerstreifen ist ein Fussgänger angefahren worden. Der Mann wurde auf die Gegenfahrbahn geschleudert und erneut überrollt.

Ein 42-jähriger Lenker eines Personenwagens fuhr um 18 Uhr 45 auf der Zürcherstrasse von Hinwil Richtung Zürich. Auf der Höhe der Liegenschaft Nr. 29 übersah er einen 75-jährigen Fussgänger, der sich auf dem Fussgängerstreifen befand und die Strasse von rechts kommend überquerte.

Durch den heftigen Aufprall wurde der Mann mehrere Meter durch die Luft auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Trotz einer Vollbremsung konnte ein entgegenkommender Fahrzeuglenker nicht verhindern, dass sein Personenwagen noch leicht mit dem auf der Fahrbahn liegenden Fussgänger kollidierte. An den erlittenen schweren Kopfverletzungen starb der Verletzte, trotz sofortiger ärztlicher Hilfe, noch auf der Unfallstelle.

Die Zürcherstrasse musste im Bereich der Unfallstelle während der Tatbestandsarbeiten und der umfangreichen Spurensicherung während mehreren Stunden gesperrt werden. Der Verkehr wurde durch die Feuerwehr Wetzikon umgeleitet.

Deine Meinung