Neues Feature: Whatsapp soll Funktion für Telefonkonferenz erhalten
Publiziert

Neues FeatureWhatsapp soll Funktion für Telefonkonferenz erhalten

Gerüchteweise soll es künftig möglich sein, über Whatsapp Anrufe mit mehreren Teilnehmern zu führen. Allerdings kommt die Funktion wohl erst nächstes Jahr.

von
swe
1 / 3
Statt miteinander am selben Telefon zu lauschen, ist es offenbar bald möglich, bei Whatsapp mit verschiedenen Personen gleichzeitig zu telefonieren. So könnten sich ganze Gruppen miteinander unterhalten.

Statt miteinander am selben Telefon zu lauschen, ist es offenbar bald möglich, bei Whatsapp mit verschiedenen Personen gleichzeitig zu telefonieren. So könnten sich ganze Gruppen miteinander unterhalten.

Ugur Akdemir
Laut Wabetainfo.com wird bei Whatsapp zurzeit an einer solchen Konferenzschaltung gearbeitet. Bis die Funktion eingeführt wird, dürfte es allerdings noch mindestens bis 2018 dauern.

Laut Wabetainfo.com wird bei Whatsapp zurzeit an einer solchen Konferenzschaltung gearbeitet. Bis die Funktion eingeführt wird, dürfte es allerdings noch mindestens bis 2018 dauern.

Screenshot
Bereits mit dem aktuellen Update hat Whatsapp dagegen ein Problem mit den Benachrichtigungen beim iPhone gelöst. So wurden in letzter Zeit bei einigen Nutzern neue Nachrichten beim Icon der App nicht mehr angezeigt. Der Fehler ist inzwischen behoben.

Bereits mit dem aktuellen Update hat Whatsapp dagegen ein Problem mit den Benachrichtigungen beim iPhone gelöst. So wurden in letzter Zeit bei einigen Nutzern neue Nachrichten beim Icon der App nicht mehr angezeigt. Der Fehler ist inzwischen behoben.

Wie die Whatsapp-Experten von Wabetainfo.com berichten, wird beim Messenger an einem neuen Feature gearbeitet. Damit soll es möglich sein, Gruppen-Sprachanrufe zu tätigen. So könnte eine Art Konferenzschaltung über Whatsapp erstellt werden.

Es sei aber unwahrscheinlich, dass die Funktion schon in der nächsten Zeit erscheine, da der Aufwand für die Entwicklung erheblich sei. Zuerst werde die Lösch-Taste für geschickte Nachrichten erscheinen. Die Blogger gehen daher von einer Veröffentlichung frühestens im nächsten Jahr aus.

Interne Projekte

Bislang sind zur Gruppen-Sprachanruf-Funktion noch keine Details bekannt. Möglicherweise befindet sie sich noch in der Planungsphase. Sobald es aber weitere Informationen gebe, werde man diese veröffentlichen, schreibt Wabetainfo.

Zudem wird laut Gerüchten nach an einer Whatsapp-App für iPads gearbeitet. Worum es sich dabei genau handelt, ist noch nicht klar. Derzeit ist es nicht möglich, die App auf Apple-Tablets zu benutzen, weil Whatsapp den Zugriff auf iPads gesperrt hat.

Push-Probleme gelöst

Whatsapp-Nutzer mit einem iPhone klagten in der letzten Zeit teilweise über Probleme mit den Push-Benachrichtigungen. Bei neuen Nachrichten gab es weder eine Benachrichtigung noch eine Zahl beim Icon der App. Dass man neue Nachrichten hatte, erkannte man erst beim Öffnen der App. Mit dem aktuellen Update (Version 2.17.61) sollten die Probleme aber mittlerweile behoben worden sein.

Digital-Push

Wenn Sie den Push des Digital-Kanals abonnieren, werden Sie über News und Gerüchte aus der Welt von Whatsapp, Snapchat, Instagram, Samsung, Apple und Co. informiert. Auch erhalten Sie als Erste Warnungen vor Viren, Trojanern, Phishing-Attacken und Ransomware. Weiter bekommen Sie hilftreiche Tricks, um mehr aus Ihren digitalen Geräten herauszuholen.

Und so gehts: Installieren Sie die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippen Sie rechts oben auf die drei Streifen, dann auf das Zahnrad. Wenn Sie dann nach oben Wischen, können Sie den Push für den Digital-Kanal aktivieren.

Deine Meinung