Aktualisiert 31.05.2004 22:38

Ash - «Meltdown»Wheeler – Schönwetterchörli statt Brüller

ROCK – Die lange US-Tour und der Studiotermin bei Produzent Nick Raskulinecz (Nirvana, Foo Fighters, QOTSA) hat bei Ash Spuren hinterlassen.

Dem frauenfreundlichen Indie von Frontmann Tim Wheeler wurde tüchtig Testosteron gespritzt. So wähnt man sich beim Song «Clones» erst in Monster Magnets «Powertrip» – von deren Dave Wyndorf sich Wheeler Macker-Posen abguckte.

Wirklich brüllen will der neue Wheeler nicht. In den Refrains dominieren weiter prächtige Schönwetterchörli mit Bassistin Hatherley.

(ojo)

Ash, «Meltdown», Warner.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.