GP in Valencia: Wichtige Schweizer Tage in der Formel 1
Aktualisiert

GP in ValenciaWichtige Schweizer Tage in der Formel 1

Der Formel-1-GP in Valencia hätte mit dem Comeback von Michael Schumacher das totale Spektakel bieten sollen.

von
mal

Doch da nun Luca Badoer anstelle des 7-fachen Weltmeisters im zweiten Ferrari sitzt, ist die totale Ernüchterung eingekehrt. Vor allem bei all jenen, die wegen Schumi ein Ticket gekauft haben und das Geld dafür nun nicht zurückfordern können.

Für uns Schweizer wird der GP in Valencia jedoch zu einem schillernden Moment. Nach Sébastien Buemi (Toro Rosso) ist mit Romain Gros­jean (Renault) ein zweiter Schweizer mit von der Partie. Auch wenn der in Genf wohnhafte schweizerisch-französische Doppelbürger betont, dass er im Motorsport Franzose sei, da er in seiner Karriere aus Frankreich unterstützt wurde – Hoffnung gibt es inzwischen auch für die Sauber-Leute in Hinwil. Gemäss «Blick» wurde das Team bei der FIA für 2010 gemeldet. Wer dahintersteckt, ist aber ein Rätsel. (mal/20 Minuten)

Deine Meinung