Aktualisiert 27.02.2011 19:12

Nach 2 NHL-Spielen

Wick wieder in der AHL

Die Ottawa Senators haben den Schweizer Roman Wick wieder in die AHL geschickt. Der Nationalstürmer wird bei den Binghamton Senators gebraucht.

von
fed

In seinem zweiten Spiel ist Roman Wick in der NHL angekommen. Der Schweizer hat während gut 12 Minuten für die Ottawa Senators gespielt und er trat mit zwei Schüssen auf das gegnerische Tor erstmals auch offensiv in Erscheinung. Sein Team gewann gegen den Spitzenreiter aus dem Osten, die Philadelphia Flyers, mit 4:1.

Am Sonntagnachmittag musste Wick aber wieder für die Binghamton Senators antreten. Das AHL-Team belegt in der Meisterschaft aktuell den sechsten Rang im Osten und braucht Wicks Offensivkraft im Kampf um die Playoffqualifikation.

Es ist nicht auszuschliessen, dass Wick für das nächste NHL-Spiel der Ottawa Senators vom Dienstag wieder in die NHL berufen wird. Ottawa kann den Klotener wegen seines für einen NHL-Rookie hohen Alters von 25 Jahren unbeschränkt zwischen der NHL und der AHL hin und her transferieren, solange er unter den Regeln eines Zweiwegvertrages in der NHL spielt.

Fehler gefunden?Jetzt melden.