Aktualisiert

Doktor Sex«Wie befriedigen sich Frauen selbst?»

Monika und ihre Kolleginnen fragen sich, wie eine Frau ohne Mann, also nur mit sich selbst, zum Orgasmus kommen kann.

Frage von Monika (15) an Doktor Sex: Meine Kolleginnen und ich (15) fragen uns, wie man ohne Mann zum Orgasmus kommen kann. Können Sie uns ein paar Tipps geben für das Spiel mit sich selbst?

Antwort von Doktor Sex:

Liebe Monika.

Du scheinst davon auszugehen, dass der weibliche Orgasmus von der Gegenwart eines Mannes abhängt. Das stimmt aber nicht - im Gegenteil. Die meisten Frauen kommen ohne Mann schneller zum Orgasmus.

Viele empfinden Zärtlichkeiten im Bereich der Klitoris sehr intensiv, weshalb sie sich dort von Hand oder mit einem Vibrator bis zum Höhepunkt streicheln, reiben und kitzeln. Andere Frauen bevorzugen den Scheideneingang, wo sich auch der G-Punkt befindet. Zur Stimulation dieser Zone verwenden sie ihre Finger, einen penisförmigen Gegenstand (Dildo) oder Vibrator. Manche berühren sich an der Klitoris und in der Scheide gleichzeitig.

Einige hören bei der Selbstbefriedigung Musik, viele machen es sich ausführlich bei Kerzenlicht und andere nur schnell vor dem Einschlafen. Auch Gleitmittel, Tücher, Kissen und Federn werden von Frauen beim Sex mit sich selbst verwendet.

Selbstbefriedigung eignet sich gut dazu, den eigenen Körper zu entdecken und herauszufinden, welche Berührungen besonders angenehm und lustvoll sind. Mit der Zeit entwickelt jede Frau ihre bevorzugten Techniken, welche sich, je nach Stimmung und Lust, voneinander unterscheiden können.

Mehr zum G-Punkt

Mehr zu den Erogenen Zonen

Spielsachen

Deine Meinung