30.06.2016 17:56

«Game of Thrones»

Wie bei der grossen Schlacht getrickst wurde

Der «Battle of the Bastards» ist die bisher spektakulärste Kampfszene von «Game of Thrones». Dieses Video zeigt, welche Spezialeffekte dahinter stecken.

von
shy

Der Showdown zwischen Jon Snow (Kit Harington) und Ramsay Bolton (Iwan Rheon) in der neunten Folge der sechsten Staffel von «Game of Thrones» hat die Kinnladen seines Millionenpublikums im Kollektiv runterklappen lassen. Der «Battle of the Bastards», der am 19. Juni seine Premiere bei HBO feierte, gehört zu den spektakulärsten Fantasy-Schlachten in der Geschichte des Fernsehens und muss sich auch vor dem «The Lord Of The Rings»-Finale nicht verstecken.

Mehr als 200 Visual-Effects-Künstler der australischen Firma Iloura waren verantwortlich für die beeindruckenden Kampfszenen, wie ABC berichtet. Für die Animationen wurden die Bewegungen von Tieren und Menschen im Motion-Capture-Verfahren erfasst und das Team studierte mithilfe von Videos das Verhalten von Pferden beim Rennen, Kämpfen und Umfallen. Kein Wunder, soll diese Episode «weit mehr als zehn Millionen US-Dollar» in der Produktion gekostet haben.

Einen Teil der für die Schlacht verwendeten Spezialeffekte zeigt das Video oben.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.