Aktualisiert 11.10.2017 03:57

Presseschau«Wie bitter ist das denn?»

Von «Kopf hoch» bis «Die Wahrheit tut weh»: Die Schweizer Medien analysieren die Niederlage der Nati gegen Portugal schonungslos.

von
chk
1 / 10
«Die Wahrheit tut weh»Das Fazit der Reise nach Portugal sei schmerzhaft, schreibt die NZZ. «Die Schweiz ist in solchen besonderen Spielen nicht gut genug.»

«Die Wahrheit tut weh»Das Fazit der Reise nach Portugal sei schmerzhaft, schreibt die NZZ. «Die Schweiz ist in solchen besonderen Spielen nicht gut genug.»

«Kopf hoch!»«Nun packen wirs halt über die Barrage», ermutigt der «Blick» die Schweizer Nationalmannschaft. Denn: «Trotz der Niederlage in Portugal darf diese Mannschaft aber stolz auf ihre Qualifikation sein. Feiern wir die Party im November!»

«Kopf hoch!»«Nun packen wirs halt über die Barrage», ermutigt der «Blick» die Schweizer Nationalmannschaft. Denn: «Trotz der Niederlage in Portugal darf diese Mannschaft aber stolz auf ihre Qualifikation sein. Feiern wir die Party im November!»

«Ein bitterer Schweizer Abend»«Der Schweiz fehlten die Zutaten für einen gelungenes Spiel im schmucken Fussballtempel Estádio da Luz», schreibt die «Zuger Zeitung».

«Ein bitterer Schweizer Abend»«Der Schweiz fehlten die Zutaten für einen gelungenes Spiel im schmucken Fussballtempel Estádio da Luz», schreibt die «Zuger Zeitung».

Die Schweiz muss im Kampf um das Ticket für die WM 2018 in Russland ins Playoff. Portugal fing den bis dahin makellosen Leader der Gruppe B mit einem 2:0 im Direktduell noch vom 1. Rang ab. Lesen Sie in der Bildstrecke die Kommentare der Schweizer Medien.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.