Redewendungen & Co.: Wie der Erste Weltkrieg unsere Sprache prägt

Aktualisiert

Redewendungen & Co.Wie der Erste Weltkrieg unsere Sprache prägt

100 Jahre ist der Erste Weltkrieg her. Doch er ist uns näher, als wir denken. Noch heute benutzen wir Begriffe und Redewendungen, die damals entstanden.

von
fee

Auch wer sich nicht für die Zusammenhänge des Ersten Weltkriegs interessiert, kommt mit ihm regelmässig in Berührung. Denn bis heute nutzen wir Ausdrücke, die sich damals herausbildeten oder sich in den Wirren der Zeit in unserer Sprache fest etablierten.

Der Begriff «Grabenkampf» beispielsweise meint immer eine unversöhnliche Auseinandersetzung mit einem Gegner. Auch «Materialschlacht» - der übertriebene Einsatz von Material - ist nach wie vor gebräuchlich. Entdecken Sie in der Bildstrecke, welche anderen Wendungen bis heute überlebt haben.

Zur Infografik »

Deine Meinung