Rugby: Wie der «Höhlenmensch» trainiert
Aktualisiert

RugbyWie der «Höhlenmensch» trainiert

Der Franzose Sébastien Chabal ist einer der herausragendsten Figuren der Rugby-Szene. Der 33-Jährige eckt nicht nur aufgrund seines Aussehens in der Öffentlichkeit an.

von
als

Sébastien Chabal wurde bis anhin 62-mal in der französischen Nationalmannschaft eingesetzt. Voraussichtlich wird es auch dabei bleiben. Der französische Nationaltrainer Marc Lièvremont verbannte den 115-Kilo-Mann im Mai 2011 aus der Landesauswahl. Der 33-jährige Chabal hat in der Vergangenheit mit seinen unüberlegten Kommentaren Richtung Schiedsrichter immer wieder für Aufreger gesorgt und muss nun dafür bezahlen.

Während sich seine ehemaligen Nationalmannschafts-Kollegen auf die Rugby-WM in Neuseeland (09. September bis 23. Oktober 2011) vorbereiten, trainiert Chabal mit seinem Verein Racing Métro 92 am Genfersee.

Deine Meinung