Aktualisiert 09.02.2011 19:44

Doktor Sex

«Wie die Kondomgrösse bestimmen?»

Felix (16) hat seine liebe Mühe damit, die richtige Kondomgrösse zu finden. Doktor Sex weiss Rat.

Frage von Felix (16) an Doktor Sex: Meine Freundin und ich wollen miteinander schlafen. Jedoch weiss ich nicht, wie ich die Grösse des Kondoms bestimmen soll und wo ich es kaufen muss. Wissen sie Rat?

Antwort von Doktor Sex:

Lieber Felix.

Normkondome sind für einen Penis von 18 cm Länge und 52 mm Breite bemessen. Jungs in der Pubertät brauchen aber oft kleinere, einige auch grössere.

Die Kondombreite wird ermittelt, indem ein abgerolltes Kondom flach auf den Tisch gelegt und von einer Seite zur anderen gemessen wird. Verdoppelt man die Breite erhält man den Umfang (also z.B. 52 mm x 2 = 104 mm). Ist der Penisumfang kleiner als 104 mm, sind Standardkondome zu gross. Ist er wesentlich grösser, sind sie zu eng.

Den Umfang des steifen Penis kannst du mit einem Stück Schnur herausfinden: wickle diese (nicht zu fest und nicht zu lose), einmal um den Penis, bis die Enden exakt zusammenkommen und miss dann die Länge der Schnur.

Kondome gibts in Warenhäusern, Apotheken und im Internet. Verwende immer solche mit CE oder OK Prüfzeichen.

Weitere Infos im Netz

Sexualberater Bruno Wermuth beantwortet Fragen rund um Lust und Laster, Versagen, Verhüten und Verklemmtheit. Auch Eltern erhalten Tipps und Rat in Sachen Aufklärung des Nachwuchses. Fragen stellen können Sie mit dem Formular am Ende des Textes.

Fehler gefunden?Jetzt melden.