Streamingstarts Dezember 2020: Wie ein LGBTQ-Film in Taiwan Rekorde bricht
Publiziert

Streamingstarts Dezember 2020Wie ein LGBTQ-Film in Taiwan Rekorde bricht

Eine Liebesgeschichte wird unerwartet gefeiert, ausserdem veröffentlicht «Grey’s Anatomy»-Schöpferin Shonda Rhimes eine neue Serie – das und weiteres gibts frisch zum Streamen.

von
Alisa Fäh

Der Trailer zu «Your Name Engraved Herein».

Netflix

Darum gehts

  • Wir stellen dir die spannendsten Netflix-Neustarts der Woche vor.

  • Der Streamingdienst veröffentlicht einen LGBTQ-Film, der in Taiwan zum Kinohit wurde.

  • Die neue Serie von «Grey’s Anatomy»-Schöpferin Shonda Rhimes erinnert an «Gossip Girl» in Regency-Zeiten.

  • George Clooney verkörpert einen kauzigen Wissenschaftler.

«Your Name Engraved Herein»

«Es war nicht meine Absicht, einen schwulen Film zu machen – es sollte einfach ein persönlicher werden», sagt Regisseur Patrick Liu bei «Time» über seinen neuen Film «Your Name Engraved Herein».

Die Story dreht sich um seine erste Liebe: «Und das war zufällig eine Geschichte von einem Jungen, der einen anderen Jungen mag.»

Der Film stösst auf Zuspruch

Wie erfolgreich sein autobiografisch inspiriertes Drama werden würde, konnte er nicht ahnen. In Taiwan startete der Streifen im September und knackte den diesjährigen Umsatzrekord an Taiwans Kinokassen – er spielte innerhalb einer Woche umgerechnet knapp eine Million Franken ein. Das macht ihn auch zum bisher erfolgreichsten LGBTQ-Film.


Darum gehts: Chang Jia-Han (Edward Chen) spielt Trompete im Schulorchester. Als aus der Freundschaft mit Musikgschpänli Wang Birdy (Jing-Hua Tseng) mehr wird und die beiden Gefühle füreinander entwickeln, geraten sie in einen Konflikt. Ihre Liebe können sie nicht offen zeigen, 1987 war Taiwan von Homofeindlichkeit geprägt.

Liu will Gespräche anstossen

Mittlerweile hat sich die gesellschaftliche Debatte in Richtung Akzeptanz gewandelt, als erstes asiatisches Land hat Taiwan im Mai 2019 die Ehe für alle beschlossen, und somit wurde gleichgeschlechtlichen Paaren die Eheschliessung ermöglicht.

Wie Liu in einem Pressestatement erklärt, soll der Film aufrütteln und Gespräche über queere Themen in Asien ermöglichen: «Ich hoffe, dass die Zuschauer die tiefen Gefühle und Enttäuschungen in der LGBTQ-Community nachvollziehen können.»

«Your Name Engraved Herein» gibts ab dem 23.12. auf Netflix.

«Bridgerton»

Schaut man sich Shonda Rhimes’ filmische Laufbahn an, steht fest: Sie scheint das Rezept für erfolgreiche Serien zu kennen. Die Produzentin und Drehbuchautorin steckt hinter Serien wie «Grey’s Anatomy» oder «How to Get Away with Murder».

Ihr neues Projekt «Bridgerton» spielt in der Regency-Epoche: Im Fokus der Serie steht Daphne Bridgerton (Phoebe Dynevor), die älteste Schwester von acht Geschwistern, die in der High Society Londons nach der grossen Liebe sucht.

Lady Whistledown sorgt für Gesprächsstoff

Der Twist erinnert an «Gossip Girl»: Die mysteriöse Lady Whistledown (Julie Andrews) veröffentlicht ein Klatschblatt, dem viel Aufmerksamkeit zukommt, weil sie dort mit Enthüllungen die Oberschicht schockiert.

Ein diverser Cast war Rhimes wichtig, wie sie beim «Guardian» erklärt: «Viele Historiendramen bilden die Vielfalt während der Regency-Epoche nicht ab – das ist falsch.»

«Bridgerton» gibts ab dem 25.12. auf Netflix.

Der Trailer zu «Bridgerton».

Netflix

«The Midnight Sky»

Vor zwei Wochen startete der Film im Kino, nun gibts ihn auf Netflix: Nach zwei Jahren wollen die Astronautin Sully (Felicity Jones) und ihre Crew vom Jupiter auf die Erde zurückkehren.

Diese liegt allerdings nach einer globalen Katastrophe unter einer Schicht aus Eis begraben. Der Wissenschaftler Augustine (George Clooney), der in der Arktis arbeitet, versucht, sie zu warnen.

«The Midnight Sky» gibts ab dem 23.12. auf Netflix.

Der Trailer zu «The Midnight Sky».

Netflix

Hol dir den People-Push!

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und der Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «People» an – schon läufts.

Deine Meinung