Samsung Space Zoom sollen Fake sein – das steckt dahinter

Publiziert

MondfotosWie «fake» sind die Samsung Space Zoom Fotos wirklich?

Auf Reddit brüstet sich jemand damit, die Bilder, die das neue Samsung vom Mond macht, als «fake» entlarvt zu haben. So stark werden die Bilder wirklich nachbearbeitet.

von
Samira Kunz

Das sind die neuen Samsung Modelle, um deren Nachtaufnahmen nun eine Kontroverse ausgebrochen ist.

20 Minuten

Darum gehts

  • Die neuen Samsung Flaggschiffe machen beeindruckende Bilder von Himmelskörpern.

  • Ein Reddit-User beweist nun, dass die Bilder von einer KI bearbeitet werden.

  • Wie sich herausstellt, hat Samsung jedoch nicht gelogen, um die Kamera besser zu reden, als sie ist.

Die neuen Samsung Flaggschiffe sollen die besten Smartphones zum Fotografieren sein. Vor allem mit den beeindruckenden Aufnahmen, die in der Nacht von Sternen und dem Mond gemacht werden können, brüstet sich Samsung. In sozialen Medien kursieren nun Gerüchte, die Fotos seien fake, doch so einfach ist es nicht.

Ein Reddit-User führte ein Experiment durch, um die Space-Zoom-Funktion zu testen. Er lud ein Bild des Mondes auf seinen Computer, bearbeitete es so, dass es unscharf wurde, und fotografierte es dann. Auf dem Bild, das sein Samsung Galaxy S23 machte, stellte es den Mond schärfer dar, als das auf dem abfotografierten Bild der Fall war. Damit konnte er beweisen, dass Samsung eine KI einsetzt, um die Bilder nachzubearbeiten.

1 / 1
Links ist das Bild, welches der Reddit-User abfotografierte. Rechts das Bild, das sein Samsung anzeigte.

Links ist das Bild, welches der Reddit-User abfotografierte. Rechts das Bild, das sein Samsung anzeigte.

Imgur Screenshot

Laut SAMMOBILE, einer Onlineplattform, die über Neuigkeiten rund um Samsung berichtet, sei die Erkenntnis des Reddit-Users nicht wirklich neu. Die Bilder seien so scharf, dass es offensichtlich sei, dass von einer KI nachgeholfen worden sei. Laut Samsung werde der Mond zwar nicht einfach durch eine bessere Aufnahme ersetzt. Doch die KI sei fähig, Details zum Bild hinzuzufügen, die der Kamerasensor nicht erkennen könne, so SAMMOBILE.

Hast du die Space-Zoom-Funktion schon getestet?

Die KI sei mit Bildern des Mondes trainiert worden und weiss somit, wie der Mond in verschiedenen Phasen aussieht. Damit können Krater und andere Details an den richtigen Stellen auf dem Mond dargestellt werden. Die Bilder des Mondes sind also nicht komplett gefakt, doch das Smartphone verlässt sich für Aufnahmen von Himmelskörpern auch nicht nur auf seinen Kamerasensor.

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung

3 Kommentare