Aktualisiert

Wie findet einen das Glück?

Ob Sie glücklich sind oder nicht, muss nicht dem Zufall überlassen werden. Befolgen Sie einfach unsere Tipps und schon strahlen Sie täglich. Lesen Sie ausserdem, was Promis zum Thema zu sagen haben.

Wie wird man glücklich? Ganz einfach! Befolgen Sie lediglich die zehn Tipps von focus.de.

Denken Sie sich glücklich

Machen Sie folgendes Experiment: Erinnern Sie sich zuerst an ein unangenehmes und dann

an ein besonders schönes Ereignis. Merken Sie, wie sehr Ihre Gedanken Ihre Gefühle beeinflussen? Denken Sie deshalb ganz bewusst positiv. Sagen Sie innerlich «Stopp», sobald Sie sich mit Gedanken wie «Das schaffe ich ja doch nicht» oder «Keiner liebt mich» entmutigen.

Geben Sie, was Sie haben möchten

Erwarten Sie nicht, dass andere Sie glücklich machen. Werden Sie selbst aktiv und schenken Sie grosszügig, was Sie sich wünschen. Wenn Sie beispielsweise eingeladen werden möchten, laden Sie ein. Falls Sie gern Komplimente hören, machen Sie zuerst welche. Damit erhöhen Sie Ihre Anziehungskraft für die Reaktionen, die Sie haben wollen.

Seien Sie dankbar

Natürlich dürfen Sie weiterhin Wünsche haben – aber schätzen Sie auch, was Sie schon besitzen. Das ist garantiert mehr, als Sie glauben: Sie haben zu essen, ein Dach über dem Kopf, liebe Menschen, einen wunderbaren Körper und noch vieles mehr. Auf diese Weise werden Sie zufrieden.

Lächeln Sie

Lächeln kommt bei anderen gut an – aber vor allem tun Sie sich damit selbst etwas Gutes. Hochgezogene Mundwinkel signalisieren nämlich über die Muskeln Wohlgefühl ans Gehirn. Das schüttet daraufhin Glückshormone aus. Falls gerade niemand zum Anlächeln da ist, stellen Sie sich einfach vor den Spiegel. Auch das funktioniert.

Machen Sie Mini-Urlaub

Für Ihr Unterbewusstsein spielt es keine Rolle, ob etwas tatsächlich geschieht, oder ob Sie es sich nur vorstellen. Nutzen Sie das, um sich für ein paar Minuten mit Fantasie zu erholen. Schliessen Sie die Augen und stellen Sie sich vor, Sie wären an einem schönen Urlaubsort oder auf Ihrer Trauminsel. Der Effekt ist fast so, als wären Sie wirklich dort.

Schnuppern Sie sich glücklich

Der kürzeste Weg zu unseren Emotionen führt über die Nase. Dieses Erbe unserer menschlichen Entwicklung lässt sich auch für Glücksgefühle nutzen. Ein schönes Parfum oder Rasierwasser hüllt Sie in Wohlgefühl. Noch gezielter gehen Sie es mit Duftölen an: Lavendel entspannt, Zitrone regt den Geist an, Moschus erhöht die Sinnlichkeit.

Treiben Sie Sport

Joggen, Walken, Fahrradfahren, eine Runde Tennis – Bewegung fördert die Produktion von Endorphinen, den körpereigenen Glückshormonen. Also nichts wie raus! Ein Tipp für alle vermeintlich Unsportlichen: Nur am Anfang fällt es schwer, sich zu überwinden. Wenn Sie drei Wochen durchhalten, wird der Sport zur Routine und Sie wollen nicht mehr darauf verzichten.

Umgeben Sie sich mit Farbe

Farben wirken sich unmittelbar auf die Psyche aus. Wenn Sie sich in eine heitere Stimmung versetzen möchten, umgeben Sie sich mit hellen, sonnigen Farben. Favoriten sind dabei Gelb und Orange. Keine Sorge, Sie müssen nicht gleich die Wände Ihrer Wohnung streichen – Kissen, eine Decke oder ein Blumenstrauss tun es auch. Besonders wirkungsvoll: Setzen Sie eine Sonnenbrille mit gelben Gläsern auf.

Essen Sie sich glücklich

Manchmal lohnt es sich, zu sündigen. Einige Lebensmitteln erhöhen den Serotoninspiegel und machen auf diesem Wege glücklich. Dazu gehört vor allem dunkle Schokolade mit einem hohen Kakaoanteil. Für ein besseres Nervenkostüm sorgen Bananen.

Orientieren Sie sich nicht nur nach oben

Eifersucht und Neid sind echte Glückskiller. Es wird immer Menschen geben, die schöner, reicher oder klüger sind als Sie. Es bringt also nichts, sich immer mit denen zu vergleichen, die es angeblich besser getroffen haben. Wenn Sie sich demnächst vom Schicksal benachteiligt fühlen, fragen Sie sich: «Wem geht es schlechter als mir?» Das rückt die Proportionen schnell wieder zurecht.

Deine Meinung