Publiziert

4 Rippen fehlenWie gefährlich ist Sophia Vegas' Schwangerschaft?

Sophia Vegas hat sich vier Rippen entfernen lassen. Nun ist die «Promi Big Brother»-Kandidatin schwanger. Bringt die Schönheits-OP das ungeborene Kind in Gefahr?

von
anh

Um so auszusehen wie eine menschliche Puppe, hat sich Reality-Sternchen Sophia Vegas im Sommer vor einem Jahr insgesamt vier Rippen entfernen lassen. «Ich möchte so dünn sein wie nur möglich», schrieb die Ex-Frau von Rotlichtkönig Bert Wollersheim (67) damals auf Facebook.

Vegas' Körper leidet jedoch unter der dauerhaften Veränderung: Wie die 30-Jährige letzten Herbst in «Die Geissens» verriet, liegt ihr Magen seit der Operation in ihrer Brust. Weitere Organe wie Lunge und Leber werden durch die fehlenden Rippen nicht mehr richtig geschützt.

Für das Baby legt sie das Korsett ab

Doch Vegas' Wunsch nach einer Wespentaille war auch nach der komplizierten OP nicht vollends erfüllt: In der Öffentlichkeit zeigt sie sich häufig im eng geschnürten Korsett. Nicht so bei «Promi Big Brother» – Vegas ist ohne Korsett in den Container eingezogen.

Bereits am zweiten Tag der Show erklärte die Kandidatin den Grund: «Ich bin schwanger. Ich erwarte ein kleines Baby!» Sie müsse sich schonen und könne deshalb an manchen Challenges nicht teilnehmen.

Die Schwangerschaft sorgt für Unruhe im Haus: Mitstreiterin Silvia Wollny missfällt Vegas' Verkündung. (Video: Tamedia/Glomex)

Dass sich Vegas in der Show schonen will, findet Dr. Mandy Mangler eine gute Entscheidung. «Die Rippen stabilisieren den Rumpf und den gesamten schwangeren Körper. Sollten Rippen fehlen, dann ist die Schwangerschaft und der Körper der Frau unstabilisierter», so die Berliner Ärztin gegenüber Prosieben.

Wie gross das Risiko für Sophia Vegas tatsächlich ist, siehst du im Video oben.

Dieser Artikel entstand im Rahmen einer Content-Kooperation mit Pro7/Sat1.

Deine Meinung