Publiziert

Auch sie hat CoronavirusWie geht es eigentlich Melania Trump?

Der Gesundheitszustand des US-Präsidenten ist seit Tagen in aller Munde. Wie es seiner Frau Melania Trump geht, die ebenfalls mit dem Coronavirus infiziert ist, ist dagegen weitgehend unbekannt.

von
Lucas Orellano
1 / 5
Melania Trump hat sich ebenfalls mit dem Coronavirus infiziert.

Melania Trump hat sich ebenfalls mit dem Coronavirus infiziert.

Keystone
Im Gegensatz zu ihrem Mann Donald Trump ist über ihren Gesundheitszustand wenig bekannt.

Im Gegensatz zu ihrem Mann Donald Trump ist über ihren Gesundheitszustand wenig bekannt.

Keystone
Gemäss einer Mitarbeiterin fühlt sie sich gut.

Gemäss einer Mitarbeiterin fühlt sie sich gut.

Keystone

Darum gehts

  • Nicht nur Donald sondern auch seine Frau Melania Trump hat sich mit dem Coronavirus infiziert
  • Über ihren Gesundheitszustand ist weniger bekannt als über den des Präsidenten.
  • Gemäss eigenen Angaben und einer Mitarbeiterin fühlt sie sich «weiterhin gut». Sie hat milde Symptome.

Wie geht es eigentlich Melania Trump? Im Wirbel um die Coronavirus-Erkrankung ihres Ehemannes Donald ging in den letzten Tagen weitgehend vergessen, dass sich auch die First Lady der USA infiziert hatte.

Wie Donald Trump auf Twitter ankündigte, begab sich auch Melania in Isolation. Weil sie, anders als ihr Ehemann, nicht zu einer Risikogruppe gehört, wurde sie allerdings nicht in ein Spital eingeliefert. Ebenfalls auf Twitter schrieb sie: «Danke für die Liebe, die ihr uns schickt. Ich habe milde Symptome, fühle mich aber grundsätzlich gut. Ich freue mich auf eine rasche Erholung.»

Einige Tage später dankte sie dem medizinischen Personal für die Pflege und den Amerikanerinnen und Amerikanern für ihre Gebete. Eigentlich wäre geplant gewesen, dass Melania Trump am Mittwoch an einer Benefizveranstaltung mit Kindern von Pflege-Eltern an einer christlichen Universität im US-Bundesstaat Colorado teilnimmt. Die First Lady musste ihre Teilnahme aufgrund der Quarantäne jedoch absagen und drückte ihr Bedauern aus.

Ihre Krankheit scheint aber weiter milde zu verlaufen. Gegenüber «USA Today» sagte ihre Stabsschefin am Mittwoch, die First Lady fühle sich «weiterhin gut».

Deine Meinung

206 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Verschwörer

11.10.2020, 00:57

Liebes BAG, liebe Politiker, liebe CEO's, liebe Medien. Dr. Reiner Fuellmich möchte gegen uns vorgehen. Ich bitte euch alle jetzt Ruhe zu bewahren und im geforderten Stil weiterzumachen. Besten Dank.

Tom

10.10.2020, 23:04

Heute ist Samstag.

Melania

10.10.2020, 22:33

Mein Mann wird erneut Präsident! Liebe Mitbürger habt bitte Erbarmen mit Donald, er hat so viel Stutz in der Corona-Krise verloren 🤑! Und ich will nicht auf meinen mörgendlichen Kaviar mit Champagner verzichten müssen🥂!!! Donald first, first !Von der übrigen Welt sind wir bald geschützt, die Mauer zu Mexiko ist bald dicht, keine Sorgen .... 😴