Nach Hoffmans Tod: Wie geht es jetzt mit den «Hunger Games» weiter?
Aktualisiert

Nach Hoffmans TodWie geht es jetzt mit den «Hunger Games» weiter?

Im letzten Teil der «Hunger Games»-Trilogie spielt Philip Seymour Hoffman eine zentrale Rolle. Doch nun ist der Schauspieler tot. Und noch sind nicht alle Szenen abgedreht.

von
scy

Hollywood steht nach wie vor unter Schock. Am Sonntag, 2. Februar 2014, lag Philip Seymour Hoffman tot in seiner New Yorker Wohnung. Wahrscheinlich starb der Schauspieler (†46) an einer Überdosis Heroin.

Seinen letzten grossen Auftritt hatte Hoffman in «The Hunger Games: Catching Fire» – dort schlüpfte er in die Rolle des dubiosen Spielemachers Plutarch Heavensbee. Ein Charakter, der vor allem im kommenden, letzten Teil der Trilogie eine wichtige Funktion einnimmt.

Hoffmans Rolle wird wohl verkürzt

Schauspieler Philip Seymour Hoffman ist tot

Doch wie geht es nach dem Tod des Oscar-Preisträgers mit der Filmreihe weiter? Laut RadarOnline.com fehlten noch sieben Tage – dann wären alle Szenen mit Hoffman im Kasten gewesen. Wie genau das Produktionsteam auf die neue Situation reagiert, ist noch nicht klar. Wahrscheinlich wird Hoffmans Rolle einfach verkürzt.

Am Startdatum von «The Hunger Games – Mockingjay», die in zwei Teilen gezeigt werden, wollen die Filmemacher festhalten. Teil 1 soll am 21. November 2014 Premiere feiern, geplanter Kinostart für Teil 2 ist der 20. November 2015.

Deine Meinung