Wie gehts weiter im Gemeinderat?
Aktualisiert

Wie gehts weiter im Gemeinderat?

Therese und Kurt statt Alex und Kurt: Mit der neu gewählten Grünen Therese Frösch und dem Freisinnigen Kurt Wasserfallen sind auch künftig zwei Berner Gemeinderäte im Nationalrat vertreten. Ob es dabei bleibt, ist offen: Das Grüne Bündnis will am Donnerstag zu den Wahlen in der Stadt Bern im nächsten Jahr Stellung nehmen. Doch Therese Frösch lässt bereits durchblicken: «Wir haben parteiintern keine Vorschriften, finden Doppelmandate aber problematisch.»

Kurt Wasserfallen will sich noch Zeit lassen. «Ich entscheide mich spätestens im Februar vor der Abstimmung zur Verkleinerung des Gemeinderates von sieben auf fünf Mitglieder.» Wasserfallen hält aber daran fest, dass er nicht gemeinsam mit Ursula Begert antritt. Seit der Direktionsrochade ist er auf die SVP-Politikerin nicht mehr gut zu sprechen. Diese gibt ihre Pläne bis am 17. November bekannt.

(tl)

Deine Meinung