Aktualisiert 15.05.2007 07:16

Wie im Film: Piraten kapern Schiff

Piraten haben ein vor dem westafrikanischen Staat Liberia ein britisches Frachtschiff in ihre Gewalt gebracht und in die Hoheitsgewässer der Elfenbeinküste abgeschleppt.

Die Besatzung wurde zuvor von Bord vertrieben, wie Kapitän Volodymr Shteynberh am Montag mitteilte. Demnach war die «Tahoma Reefer» wegen Motorschadens nahe der liberianischen Hauptstadt Monrovia vor Anker gegangen. Bevor die notwendigen Reparaturaufnahmen ausgeführt worden seien, hätten rund 25 mit Macheten bewaffnete Piraten das Schiff geentert und in Schlepptau genommen. Der Kapitän zeigte sich besorgt darüber, dass die Treibstoffladung an Bord ins Meer gelangen und eine ökologische Katastrophe auslösen könnte. Der britische Frachter fuhr unter der Flagge des Karibikstaates St. Vincent und die Grenadinen. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.