Streamingstarts Oktober 2021 - Wie kümmert sich Kid Cudi um seine psychische Gesundheit?
Publiziert

Streamingstarts Oktober 2021Wie kümmert sich Kid Cudi um seine psychische Gesundheit?

In seiner neuen Doku erzählt er von seinem Umgang mit Depressionen und Angststörungen, ausserdem startet eine Serie über soziale Gerechtigkeit und Sextapes – das haben dir die Streamingdienste diese Woche zu bieten.

von
Alisa Fäh

Der Trailer zu «A Man Named Scott».

Amazon Prime

Darum gehts

  • Hier gibts die packendsten Neustarts aus der Streamingwelt.

  • Kid Cudi spricht bei Amazon Prime über seine mentale Gesundheit.

  • Auf Disney+ startet eine Anthologie-Serie über soziale Gerechtigkeit und Sextapes.

«A Man Named Scott»

In seiner neuen Doku spricht Kid Cudi, der mit bürgerlichem Namen Scott Ramon Seguro Mescudi heisst, über seinen Kampf mit der mentalen Gesundheit.

Im Juni hatte er in einem Instapost geschrieben, dass ihn die Traurigkeit manchmal auffrisst. Depressionen und Angststörungen begleiten ihn seit Jahren. Was hilft: «Etwas Neues zu kreieren und Menschen zu helfen, das war immer eine Ausflucht für mich. Es befreit», erzählt der 37-Jährige im Film. «Wie kann ich den Leuten etwas geben, was sie noch nie zuvor gehört haben?»

Hast du oder hat jemand, den du kennst, eine Depression?

Hier findest du Hilfe:

Pro Mente Sana, Tel. 0848 800 858

Kinderseele Schweiz, Beratung für psychisch belastete Eltern und ihre Angehörigen

Verein Postpartale Depression, Tel. 044 720 25 55

Angehörige.ch, Beratung und Anlaufstellen

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Dargebotene Hand, Sorgen-Hotline, Tel. 143

Start des Erfolgs und der Schwierigkeiten

Die Doku beleuchtet Kid Cudis Karriere und wie 2009 mit seinem Debütalbum «Man on the Moon: The End of Day» alles begonnen hat. Der Erfolg im Rap und Fans, die sich von seinen Songs empowert fühlen – aber auch Suchtprobleme und der Verlust seines Privatlebens.

Das hat seine Spuren hinterlassen: «Menschen schauen zu mir auf, aber ich bin keine glückliche Person», sagt der Künstler. Er habe sich wie ein Betrüger gefühlt.

Kid Cudi will helfen

Die Doku kombiniert Archivmaterial und Studio-Footage mit neuen Aufnahmen, Kid Cudi schaut auf die letzten zwölf Jahre zurück und Freunde wie Willow Smith, Lil Yachty, Pharrell Williams und Timothée Chalamet teilen ihre Perspektive auf den Künstler.

Was Kid Cudi dazu bewegt, seine Geschichte zu teilen: «Anderen zu helfen, das war immer meine Mission. Und ich bin noch nicht fertig.»

«A Man Named Scott» gibts ab dem 5. November auf Amazon Prime.

«The Premise»

Mut beweisen, auch wenn es unangenehm ist – darum gehts in «The Premise», der neuen Anthologie-Serie von B. J. Novak. Die Charaktere finden sich in fünf Episoden in heiklen Situationen wieder.

Sie drehen sich um Themen wie Rassismus, soziale Gerechtigkeit, Gewalt durch Waffen, Social Media und Buttplugs.

Darum gehts

In Episode eins namens «Social Justice Sex Tape» kämpft Ethan (Ben Platt) dagegen, dass der unschuldige Darren (Jermaine Fowler) fünfzehn Jahre ins Gefängnis muss, gerät dabei allerdings in eine Zwickmühle: Vor Gericht müsste Ethan sein Sextape als Beweis vorbringen.
In «Moments of Silence», der zweiten Episode, steht Chase (Jon Bernthal) im Zentrum. Er hat seine fünfjährige Tochter bei einem Amoklauf in der Schule verloren. Als sich das Ereignis jährt, landet er bei der National Gun Lobby einen Job als PR-Chef und will sich rächen.

Hast du oder hat jemand, den du kennst, ein Kind verloren?

Hier findest du Hilfe:

Fachstelle Kindsverlust, Beratung während Schwangerschaft, Geburt und erster Lebenszeit

Himmelskind.ch, für Akuthilfe und Trauerbegleitung

SIDS, nach plötzlichem Kindstod

Verein Regenbogen Schweiz, Hilfe für trauernde Familien

Mein-Sternenkind.ch, für betroffene Väter, Familien, Angehörige

Lifewith.ch, für betroffene Geschwister

Appella, Telefon- und Onlineberatung bei früher Fehlgeburt

Pro Pallium, Trauergespräche und Trauertreffen

Seelsorge.net, Angebot der reformierten und katholischen Kirchen

Muslimische Seelsorge, Tel. 043 205 21 29

«The Premise» gibts ab dem 3. November auf Disney+.

Der Trailer zu «The Premise».

FX/Hulu

Hol dir den People-Push!

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und der Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «People» an – schon läufts.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

0 Kommentare