Aktualisiert 21.06.2012 15:14

Doktor Sex

«Wie Schluss machen ohne zu verletzen?»

Felix hat die Nase voll von seiner Freundin und will die Beziehung nach zwei Monaten beenden. Wie soll er am besten vorgehen?

von
bwe
Auch wenn es gute Gründe gibt: Eine Beziehung beenden tut weh. (Symbolbild: Colourbox.com, George Dolgikh)

Auch wenn es gute Gründe gibt: Eine Beziehung beenden tut weh. (Symbolbild: Colourbox.com, George Dolgikh)

Frage von Felix (16) an Doktor Sex: Ich bin seit zwei Monaten mit meiner ersten Freundin zusammen. Als ich sie kennenlernte, war ich sehr verliebt. Jetzt habe ich die Nase voll von ihr. Wie kann ich Schluss machen, ohne sie zu verletzen?

Antwort von Doktor Sex:

Lieber Felix

Einen Menschen ansprechen, der einem gefällt und in den man vielleicht sogar verliebt ist, ist eine Herausforderung. Ihn kennenlernen, mit ihm eine Beziehung eingehen und diese gemeinsam durch Hochs und Tiefs hindurch weiterführen, ist eine Herausforderung. Es erstaunt daher nicht, wenn es sich auch mit dem Schlussmachen so verhält.

Eine Liebschaft beenden, tut meist weh - mindestens einer der beteiligten Personen, oft beiden. Darum ist Achtsamkeit geboten. Und Fairness im Umgang miteinander. Auch dann, wenn die Geschichte nur zwei Monate gedauert hat, wie bei euch.

Dass du die Nase voll hast, wie du schreibst, behältst du besser für dich. Sag ihr einfach sachlich, was sich für dich verändert hat und dass du eure Beziehung beendest. Hüte dich jedoch vor Floskeln wie «Lass uns gute Freunde bleiben». Ob sich nach einer Trennung eine Freundschaft ergibt, kann nämlich unmöglich jemand im Voraus sagen.

Fehler gefunden?Jetzt melden.