Avec Box: Wie schwer ist es, im 24-Stunden-Shop zu klauen?
Publiziert

Avec BoxWie schwer ist es, im 24-Stunden-Shop zu klauen?

Wie sichert sich die neue Avec Box gegen Diebstahl? 20 Minuten hat das Einkaufen im kassenlosen Laden am Zürcher Hauptbahnhof getestet.

von
vb

Einkaufen per App – 20 Minuten hat die Avec Box getestet. (Video: 20 Minuten)

Convenience-Food, Putzmittel und Coffee-to-go – im fuchsiafarbenen Container in der Bahnhofshalle in Zürich gibt es ab Samstag rund 1000 Artikel zu kaufen. Der Shop nennt sich Avec Box und kommt ganz ohne Kasse aus. Eine App funktioniert als Schlüssel für den Shop – beim Eingang wird ein QR-Code gescannt, woraufhin sich die Türe öffnet. Über die App werden auch die gekauften Artikel eingescannt und schliesslich bezahlt.

Personal wird nur zu den Stosszeiten morgens und abends vor Ort präsent sein, ansonsten sind die Kunden allein im Shop. Wie ist der Laden gegen Diebe gewappnet? 20 Minuten hat die Probe aufs Exempel gemacht. Das Ergebnis sehen Sie im Video.

Strikte Alterskontrolle

Am Wochenende hat die Avec Box von Valora 24 Stunden geöffnet. Nur Kunden ab 14 Jahren dürfen im Container shoppen. Zur Altersverifizierung muss bei der Registrierung in der App eine ID-Karte hinterlegt werden. Damit nur Personen über 18 Zigaretten kaufen können, muss am Tabakautomaten nochmals ein QR-Code gescannt werden. Alkohol gibts keinen in der Box.

Der Container-Shop wird nur während knapp eines Monats im Hauptbahnhof Zürich platziert sein. Ziel von Valora ist es nach wie vor, die Avec Box im Laufe des Frühjahrs am Bahnhof Wetzikon zu eröffnen. Danach ist laut Valora ein Roll-out in weitere Regionen der Schweiz angedacht.

Deine Meinung