Schilderwald: Wie sehen die neuen Warntafeln aus?
Aktualisiert

SchilderwaldWie sehen die neuen Warntafeln aus?

Die Diskussion um geschlechtsneutrale Verkehrsbeschilderung ist entfacht. Doch wie sollen die neuen Warnschilder bitte schön aussehen? Zeigen Sie es uns!

von
rre
Das geht doch viel besser! Wir sind auf Ihren zukunftsträchtigen Schildervorschlag gespannt.

Das geht doch viel besser! Wir sind auf Ihren zukunftsträchtigen Schildervorschlag gespannt.

Es klappert heftig im Verkehrsschilderwald: Der Bund will mit weiblichen und männlichen Sujets auf Warntafeln aufräumen. Geschlechtsneutralität heisst nun das Zauberwort visualisierter Gleichstellungsbemühungen: «Wir haben diverse Reaktionen erhalten, man sei doch im 21. Jahrhundert, die Männchen hätten daher ausgedient», kommentiert Thomas Rohrbach vom Bundesamt für Gesundheit (Astra) gegenüber 20 Minuten das Vorhaben.

Die am Donnerstag eröffnete Anhörung dauert zwar noch bis zum 15. Mai, trotzdem sind die Fronten bereits verhärtet: Was Frauen wie die SP-Nationalrätin Doris Stumpf begrüssen, stösst bei Herren wie dem SVP-Nationalrat Ulrich Giezendanner auf pure Ablehnung.

Schicken Sie uns Ihren graphisch umgesetzten Vorschlag

Wenn es zur Umsetzung des Antrags kommt, ist graphisches Geschick gefragt. Doch wie soll das Verkehrsschild des 21. Jahrhunderts aussehen? Schicken Sie uns Ihr skurrilstes, absurdestes oder aber brauchbarstes Photoshop-Werk als Vorlage für die Warntafeln der Zukunft an community@20minuten.ch.

Deine Meinung