«Sex nach 9»: «Wie sind Sie zur Prostituierten geworden?»
Aktualisiert

«Sex nach 9»«Wie sind Sie zur Prostituierten geworden?»

Menschen aus dem horizontalen Gewerbe sowie Freier packen aus. In der Live-Sendung im Web-TV geht es heute um Prostitution. Start ist 21:06 Uhr. Das Formular für Fragen ist schon jetzt offen.

von
oku

Sie kam für ihr Studium aus Italien nach Deutschland. Weil sie keine Lust hatte, immer von der Hand in den Mund zu leben, entscheidet sich Sonia Rossi (Autorin des Buches «Fucking Berlin») eines Tages auf eine eindeutige Anzeige zu antworten. Kurz darauf beginnt sie einen neuen Job in einem «Massage-Salon». Von da an verdient sie sich ihr Studium mit Liebesdiensten. Was sie in ihrem Alltag als Teilzeithure erlebt und mit welchen Kunden sie zu tun hat, verrät sie in der Sendung. Auch weitere SexarbeiterInnen stehen für Zuschauer-Fragen bereit. So zum Beispiel Callboy Nick oder Ona, die sich selbst schon als Prostituierte versucht hat.

Ihre Fragen

Während der Sendung können Sie live ins Studio anrufen und mit Sexualberater Bruno Wermuth sprechen. Ein Anruf kostet maximal 50 Rp. Wählen Sie 0901 - 20 20 69. Oder schreiben Sie Ihre Frage vor und während der Sendung in untenstehendes Formular. In der Zeit von 21:06 - 22:00 Uhr werden diese über die Regie an den Moderator weiter gegeben. Damit sind Sie mit einem Klick mittendrin statt nur dabei.

Live auf dem i-Phone

Wer an der Sendung interessiert ist, aber zu dieser Zeit unterwegs ist, kann die interaktive Beratungs-Show auch live auf dem i-Phone mitverfolgen. Dazu einfach auf dem mobilen Endgerät die Startseite von 20 Minuten Online aufrufen und in die Story ganz oben klicken. In einer W-Lan-Zone ist dieser Service absolut kostenlos. Ausserhalb von W-Lan-Bereichen entstehen Verbindungskosten, deren Höhe abhängig vom jeweiligen Provider sind.

Deine Meinung