«Wie stellst Du Dein Laser-Schwert an?»
Aktualisiert

«Wie stellst Du Dein Laser-Schwert an?»

Star Wars-Held Ewan McGregor ist gerührt von seinem Erfolg als Jedi-Ritter bei jungen Fans.

«Die größten Glücksmomente in puncto Star Wars erlebe ich immer dann, wenn Kids mir Fragen stellen wie "Wie hast Du Darth Maul in zwei Hälften geteilt", oder "Wie stellst Du Dein Laser-Schwert an"», gesteht McGregor im Interview mit der Zeitschrift TV Movie». «Es ist schön zu wissen, dass diese Filme einen immensen Einfluss auf Kinder haben», sagt der 34-Jährige.

Seinen ersten Star-Wars-Film hat der Schotte selbst bereits mit sechs Jahren gesehen und das aus familiären Gründen: «Schließlich mischte mein Onkel Denis Lawson mit. Der Bruder meiner Mutter spielte Wedge, einen der Fliegerkumpel von Luke Skywalker. Als wir Denis dann auf der großen Leinwand sahen, hat's uns alle umgehauen», erinnert sich McGregor.

Im letzten Star-Wars-Abenteuer - Episode 3: «Die Rache der Sith» (Kinostart: 19. Mai) schwingt McGregor als Jedi-Ritter Obi-Wan Kenobi bereits zum dritten Mal sein Laserschwert. Zugleich ist er traurig, dass die legendäre Science-Fiction-Serie jetzt nach insgesamt sechs Filmen beendet wird. «Besonders schwer fiel mir kurioserweise der Abschied von R2-D2. Als er seine letzte Szene hatte, musste ich tatsächlich meine Tränen unterdrücken und das wegen eines Roboters», sagt McGregor.

(Quelle: SDA/TV Movie)

Deine Meinung