Abstimmungs-Umfrage: Wie stimmen Sie am 30. November?
Aktualisiert

Abstimmungs-UmfrageWie stimmen Sie am 30. November?

Ecopop-, Gold- und Pauschalbesteuerungs-Initiative: Mit Spannung blickt die Schweiz dem nächsten Abstimmungstermin entgegen. Wie werden Sie stimmen? Sagen Sie es uns!

von
jbu

Die Nervosität steigt: In gut einem Monat stimmt das Schweizer Stimmvolk über drei Initiativen ab, die weitreichende Folgen haben könnten. Während Mitinitant Lukas Reimann mit seiner Rede zur Goldinitiative einen Youtube-Hit gelandet hat, zittert die Finanzwelt vor dem Volksbegehren. Auch die Frage, ob eine Abschaffung der Pauschalbesteuerung fair oder ein volkswirtschaftliches Debakel wäre, spaltet die Schweiz.

Besonders heftig gestritten wird derzeit über Ecopop: Die Initianten sehen in der Vorlage ein Mittel, dem «grenzenlosen Wachstumswahn» in der Schweiz Einhalt zu gebieten und unsere Natur zu retten. Die Gegner bezeichnen die Initiative als «absurd und schädlich». Sie warnen davor, mit einer Annahme stehe unser Wohlstand auf dem Spiel.

Gemäss der ersten Umfragewelle von 20 Minuten hätten Mitte Oktober 53 Prozent für die Ecopop-Initiative gestimmt. Die SRG-Umfrage geht von einer massiv tieferen Zustimmung von nur gerade 35 Prozent aus. Noch relativ offen ist der Ausgang bei den anderen beiden Vorlagen.

Nun ist erneut Ihre Meinung gefragt: Wie werden Sie am 30. November stimmen? Hat sich Ihre Meinung in den letzten Tagen verändert? Nehmen Sie hier an der zweiten Welle unserer Umfrage teil!

Abstimmungsumfragen von 20 Minuten

In drei Umfragewellen will 20 Minuten von seinen Lesern wissen, wie sie über die Abstimmungsvorlagen vom 30. November denken. Die Politologen Lucas Leemann und Fabio Wasserfallen werden die Umfragedaten so gewichten, dass die Stichprobe möglichst gut der Struktur der Stimmbevölkerung entspricht. Die Resultate der Befragung finden Sie demnächst auf dieser Seite. (jbu)

Deine Meinung