Aktualisiert 18.03.2020 11:26

Corona-Lockdown

Wie trotzt euer Gastrobetrieb der Krise?

Seit Dienstag müssen in der Schweiz sämtliche Bars und Restaurants geschlossen bleiben. Mit welchen Ideen kämpft ihr gegen den Lockdown an?

von
lme

Am Montagabend um Mitternacht gingen in den Schweizer Gastronomiebetrieben die Lichter aus. Und zwar für eine ganze Weile. Der Bundesrat verordnete allen Restaurants und Bars eine Zwangsschliessung bis vorerst am 19. April und zog damit vielen Betrieben finanziell den Stecker.

Der Corona-Lockdown trifft die gesamte Schweizer Wirtschaft hart, die Gastronomie hat zusätzlich mit noch gut gefüllten Kühlhäusern mit verderblichen Waren zu kämpfen, die jetzt keine Abnehmer mehr finden.

Kommt das Lieblings-Cordon-bleu jetzt nach Hause?

Um die Krise zu überstehen, sind jetzt kreative Ideen und Ansätze gefragt. Manche Schweizer Restaurants haben zum Beispiel auf Heimlieferung umgestellt, einige Schweizer Chefs kochen bereits schon bei ihren Kunden zu Hause.

Wie geht euer Betrieb mit der Situation um, wie kämpft ihr gegen den Verdienstausfall, welche Massnahmen habt ihr bereits schon getroffen?

20 Minuten möchte einen Beitrag zur Unterstützung der Gastronomie in dieser Krise leisten. Darum publizieren wir in den nächsten Tagen die besten, ausgefallensten und kreativsten Ideen von Schweizer Bars und Restaurants auf dieser Seite.

Fehler gefunden?Jetzt melden.