Aktualisiert 26.07.2011 19:45

Schwester Herz

«Wie viel älter ist zu alt?»

Die 22-jährige Jana steht auf Männer, die sieben bis zehn Jahre älter sind als sie. Ist das okay? Oder sollte sie warten, bis sie einen jüngeren findet, der ihr gefällt?

Jana fragt sich, ob die Männer, auf die sie steht, zu alt sind für sie. (Symbolbild: Colourbox.com)

Jana fragt sich, ob die Männer, auf die sie steht, zu alt sind für sie. (Symbolbild: Colourbox.com)

Frage von Jana:

Ich (22) gerate ab und zu an etwas ältere Männer, die etwa sieben bis zehn Jahre älter sind als ich. Auf mich wirken sie immer jünger. Ich bin jedesmal etwas geschockt, wenn ich ihr Alter erfahre. Eigentlich hatte ich mir eine Limite gesetzt, mehr als sechs Jahre älter sollten sie nicht sein. Solche treffe ich aber so gut wie nie. Und wenn, dann gefallen sie mir nicht oder sind vergeben. Ich finde sie oft unreif und kindisch. Ist es ok, sich auf etwas ältere Männer einzulassen, oder sollte ich besser warten? Ich will nicht in das Klischee ‚junge Frau, alter Typ' gehören.

Liebe Jana

Ich finde sieben bis zehn Jahre keinen zu grossen Altersunterschied. Es kommt ja immer darauf an, wie reif jemand ist. Oder eben: wie jung geblieben. Wenn es sich um zwei erwachsene Menschen handelt, die sich lieben, ist doch alles in Ordnung. Wenn ihr nicht an total verschiedenen Orten im Leben steht und du mit 20 ähnlich Interessen hast wie er mit 30, kann es durchaus klappen. Ich sehe keinen Grund, die Beziehung nicht zu wagen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.