Wieder Kupfer gestohlen
Aktualisiert

Wieder Kupfer gestohlen

Im Bündner Rheintal haben schon wieder Kupferdiebe zugeschlagen, diesmal in Trimmis.

Die Unbekannten stahlen in der Nacht auf gestern aus einer Spenglerei über 800 Kilogramm Kupferblech und 300 Kilogramm Titanzinkblech. Wer die Rollen mit je rund 100 Kilogramm Gewicht entwendet hat, ist laut Polizei völlig unklar.

Es handelte sich bereits um den vierten Kupferklau innerhalb rund eines Monats. Schon Ende März und Anfang April waren in Landquart mehrere Tonnen Kupfer gestohlen und mit grossen Fahrzeugen abtransportiert worden.

Deine Meinung